IT-Projekt­datenbank

Überzeugen Sie sich von der Bandbreite unserer IT-Beratungsleistungen und unserem einzigartigen Fachwissen, welches wir mit unserer IT-Projektdatenbank für Sie transparent machen. Mit Hilfe von Filtern und Stichwortsuche recherchieren Sie hier in 4585 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben. In unserem dazugehörigen Glossar finden Sie eine große Übersicht an Fachtermini mit entsprechender Einordnung und Begriffserklärung.

Im Vorgängerprojekt wurden für einen Pilotbereich prozessorientierte KPI erarbeitet. Die Daten stammen aus SAP (EWM, Retail, BW) sowie Nicht-SAP-Quellen (TMS, WinSped) und laufen gesammelt nach SAP BW als zentrales BI-Tool. Es erfolgt …
Ziel des Projektes ist es, den Betrieb einer vorhandenen Online-Handelsplattform aus technischer Sicht sicher zu stellen. Basierend auf der so gesicherten Basisfunktionalität werden funktionale Erweiterungen umgesetzt und in den Produktivbetrieb übernommen. …
Für die Logistik wird ein prozessorientiertes KPI-System aufgebaut. Die Daten für das Reporting stammen aus SAP (EWM, Retail, BW) sowie Nicht-SAP-Quellen (Transportmanagementsystem, kundeneigenes Filialwarenwirtschaftssystem, WebShops etc.) und werden über SAP BW als …
Der deutschlandweit aufgestellte Kunde führt in einem landesweiten Rollout ein Standard-Warenwirtschaftssystem in allen seinen Filialen ein. Dabei werden verschiedene Plug-ins auf der Standardlösung konfiguriert sowie diverse Schnittstellen zu Lieferanten und Dienstleistern implementiert. …
In diesem Projekt wird die Anbindung des SAP Retail eines großen Handelsunternehmens an einen Magento Onlineshop in Ungarn durchgeführt. Die PTA übernimmt die Erstellung der Prozessdokumentation, die Zuordnung der Quellstrukturen zu den …
Der Kunde wächst seit mehreren Jahren um 100 % jährlich und wird diese Wachstumsrate auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Dieses 'Hypergrowth' ist trotz des intensiven Personalaufbaus nicht zu bewältigen. Daher hat …
Einführung/Aktivierung eines Lagerstandorts mit SAP IM innerhalb eines produktiven Systems zur Bestandsführung von Produkten für die Nachschubabwicklung von Filialen im In- und Ausland. Die Abwicklung der Nachschubversorgung erfolgt mit Umlagerungsbestellungen mit Lieferungen …
Erstellung, Weiterentwicklung und Support von Business Warehouse-Anwendungen für einen Automobilzulieferer. Fachlich handelt es sich um Anwendungen aus den Bereichen Controlling, Einkauf, Materialwirtschaft, Qualität, Personal, Planung, Projektcontrolling, Produktion, Vertrieb. …
Mit der Einführung des SAP Customer Activity Repository soll die Aktualität der Verkaufs- und Bestandsinformationen des Handelsunternehmens verbessert werden. Dazu sind die beteiligten Anwendungssysteme SAP Retail, SAP BI sowie die Filial- und …
Ein internationales Versandhandelsunternehmen führt das FiFO-Prinzip (First in - First out) in den Prozessen der Bestandszuteilung für eine Reihe seiner Bestandsfirmen ein. Abgelöst wird damit die Zuteilung von Bestand nach vorgegebenen Prioritäten. …
Für einen Großkunden eines international agierenden Versandhandelsunternehmens werden Kontingente eingestellt. …
Die auf dem Host-Rechner bestehenden Funktionalitäten der Bestandskontingente für Großkunden werden abgelöst. Die Funktionalitäten werden auf das Einkaufssystem übertragen und es wird die entsprechende Anbindung an das Bestandsmanagement geschaffen. …
Die Kundenfirmen eines Mandanten werden an die Drittgeschäftslogistik-Systeme des Konzerns angebunden. Dadurch werden Konzernabwicklung und Drittgeschäftslogistik aus derselben Lagerhaltung bedient und entsprechende Kosten für Umfuhren eingespart. …
Voranalyse und Schätzung der Aufwände im Bereich Bestandsmanagement für eine Anbindung eines weiteren Mandanten an die Drittgeschäftslogistik-Systeme des Konzerns. …
Um die Anzahl der Käufe zu erhöhen, wird die Funktionalität des Alternativartikelangebots für nicht verfügbare Artikel erweitert. Es werden Kategorien von Alternativartikeln eingeführt, eine Mehrfachzuordnung von Alternativen verschiedener Kategorien wird etabliert, und …
Um für Artikel eines bestimmten Vertriebswegs die komplette Erschöpfung verfügbarer Artikelnummern zu verhindern, werden diese zunächst von 6 auf 8 Stellen erweitert. Als zukunftssichere Reserve wird das Individualsoftware-System bereits auf die konzernweite …
Für ein international agierendes Versandhandelsunternehmen wird die Einhaltung der im Bestellprozess an Kunden kommunizierten Lieferaussage optimiert. Dies wird für Lagerware erreicht durch die Einführung von prognostizierten Wareneingängen und die Umstellung der Bestandszuteilung …
Einige ausländische Kundenfirmen können mit kleinvolumigen Artikeln bislang nur aus einem eigens eingerichteten Lager bedient werden. Um die Lieferzeit zu verkürzen und die Kosten für Umfuhren zu reduzieren, werden diese Kundenfirmen nacheinander …
Für die unterschiedlichen Fachabteilungen werden neue Berichte im Cognos BI-System bereitgestellt. Im Laufe des Projekts wird die Umgebung von Cognos 8.4 auf Cognos 10.2 migriert. Noch benötigte Berichte aus der ursprünglichen Cognos …
Für die Umlagerung von Logistikverteilzentren in Filialen in SAP Retail wurde im Einführungsprojekt eine 2-stufige Umlagerung implementiert. Diese Lösung soll durch Umstellung auf eine 1-stufiges Verfahren abgelöst und damit der Geschäftsprozess optimiert …
Laufende Pflege und Weiterentwicklung eines Programmsystems zur Durchführung der Jahresinventur im Handel. Aufgrund der Erfahrungen erfolgen jeweils Release-Updates und Verbesserungen. …
Das Verleihen, Beschaffen und die Restauration von Kunstobjekten soll mit einer Web- basierten Datenbankanwendung unterstützt werden. Für die Anwendung werden die Geschäftsprozesse dokumentiert, ein Anwendungsfallmodell inkl. der zugehörigen Aktivitätsdiagramme, ein Klassenmodell und …
Basierend auf der Microsoft "Active Server Pages" Technologie erlaubt die Anwendung eine Übersicht von aktuellen Lagerbeständen im Internet. Ziel ist es, das weltweite Händlernetz mit aktuellen Bestandsinformationen zu versorgen. …
Durchführung von Auswahltests verschiedener PPS-Standardsoftwarepakete einschließlich der Bewertung und Entscheidungsvorbereitung. …

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dr. Frank Gredel

Head of Business Development

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.

Datei herunterladen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.