Die SAP NetWeaver Development Infrastructure (NWDI) kombiniert die Vorteile einer lokalen Entwicklungsumgebung mit einer serverseitigen Entwicklungslandschaft, die zentral eine konsistente Entwicklungsumgebung für Entwicklerteams zur Verfügung stellt und die Softwareentwicklung über den gesamten Lebenszyklus eines Produktes unterstützt. Von seiten der SAP sind mehrere Entwicklungsszenarien vorgeschlagen, die sich nach Teamstärke und Art des Projektes unterscheiden. Je nach Szenario werden unterschiedliche oder alle Services der NWDI während der Entwicklung verwendet.
Prinzipiell zählen zu den Services: DTR, CBS, CMS. Ein Zusatzservice ist z.B. SLD (Vgl. die Glossare zu diesen Services).