13. Dezember 2023

Spendenaktion 2023

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2024

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wir, die PTA-Gruppe, möchten aus guter Tradition unseren Kunden, Partnern und Freunden ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest wünschen! Für das kommende Jahr und allen damit verbundenen Herausforderungen, Aufgaben und Zielen wünschen wir Ihnen Aufmerksamkeit, Motivation und Zuversicht. Kurzum: Ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2024.

PTA spendet zu Weihnachten – Zwei Projekte im Fokus

Wie in jedem Jahr spenden wir als PTA-Gruppe erneut für einen guten Zweck. Getreu der in unserer Unternehmensphilosophie fest verankerten Vision “Wir helfen Kunden in einer digitalen Zukunft mit unseren motivierten Talenten nachhaltig erfolgreich zu sein”, haben wir uns dieses Jahr entschieden, zwei wegweisende Initiativen zu unterstützen.

Zum einen wollen wir die bundesweit tätige Hacker School fördern. Sie verfolgt das Ziel, das Interesse von Kindern und Jugendlichen im Alter von 11 bis 18 Jahren für Technologie, Programmierung und kreatives Denken zu wecken. Zentrales Anliegen der Hacker School ist es, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, das Programmieren selbst auszuprobieren und sie dabei für die IT-Welt zu begeistern sowie ihre digitalen Kompetenzen zu stärken. Eine Zielsetzung, welche wir als IT-Beratung gerade vor dem Hintergrund des immer dringlicher werdenden Fachkräftemangels tatkräftig unterstützen.

Da wir uns als verantwortungsvolles Unternehmen auch der Nachhaltigkeit verpflichtet fühlen, fiel die Wahl unseres zweiten Herzensprojektes nicht allzu schwer. Wir spenden für PRIMAKLIMA und unterstützen damit die Klimaschutzprojekte des seit 1991 aktiven gemeinnützigen Vereins, der sich unermüdlich für den weltweiten Erhalt und die Mehrung von Wäldern engagiert. Für ein stabiles Klima setzt PRIMAKLIMA Projekte um, die an der Wurzel der Probleme ansetzen und große Wirkung entfalten. In zahlreichen Auslandsprojekten profitieren Menschen, die bereits heute besonders unter den Folgen der Klimakrise leiden, obwohl sie kaum dazu beigetragen haben.

Robert Fischer

Marketingleiter

Ähnliche Beiträge

Jetzt Kontakt aufnehmen

Datei herunterladen