Mit dem Information Design ist es möglich sowohl SAP als auch Non-SAP Datenquellen im Rahmen einer einheitlichen Berichtsoberfläche den unterschiedlichsten Anwendergruppen zu Verfügung zu stellen.