Die Sprache Fortran ist eine imperative Programmiersprache für naturwissenschaftliche und ingenieurmäße Anwendungen und wurde Ende der 50er Jahre entwickelt. Die Intention war, dass in dieser Sprache implementierte Programme möglichst schnell abgearbeitet werden sollten, was u.a. durch einen einfachen Aufbau und geringe Strukturierungsmöglichkeiten erreicht wurde. Fortran ist auf den meisten Computern so implementiert, dass die Programme sehr effizient ausgeführt werden können, weshalb diese Sprache ständig weiterentwickelt wurde.