4GL-Programmiersprache in der Standardsoftwareumgebung (ERP) von der Firma Baan.
Bild: Projektbild für die Branche Maschinen- und Anlagenbau

Fachliche und technische Unterstützung des Betriebs der iBaanERP-Software

Der Betrieb des iBaanERP Systems wird sowohl fachlich (Anwenderbetreuung) als auch technisch (Fehlerbehebung, Neuprogrammierung) unterstützt. Unterstützt wird der gesamte Prozess der Einzelfertigung für vier Betriebe ausgehend vom Auftragseingang. Basierend auf der Fertigungsplanung (MRP) werden Beschaffungsprozesse angestoßen und Produktionsaufträge erzeugt. Diese Prozesse werden vollständig bis zum Projektabschluss abgewickelt und dabei das in SAP R/3 betriebene Rechnungswesen über Schnittstellen versorgt. Das operative Controlling wird in iBaanERP teilweise durch eigenentwickelte Funktionen verstärkt. In einem Standort des Kunden wird ein Produktkonfigurator mit Regelwerk zur Generierung von Materialien, Stückllisten und Arbeitsplänen für die Produktion eingesetzt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Maschinen- und Anlagenbau

Migration Triton 3.1 – Baan ERP

Migration des vorhandenen Anwendungssystems für Materialwirtschaft und PPS unter Baan Triton 3.1 auf eine neue Version von Baan ERP. Die Erstellung von Referenzprozessen wird mit Hilfe des DEM (Dynamic Enterprise Modeler) durchgeführt.Es erfolgt eine Analyse der bestehenden Zusatzprogrammmodule im Tritonsystem, mit dem Ziel diese durch die Standardsoftware zu ersetzen, sowie Konzeption (Reengineering) und Realisierung noch weiterer benötigter Programmfunktionen (z.B.Maschinenbelegungsplanung, Grobplanung, Fertigungsmittel, Ablieferung, Zeiterfassung über Barcode). Basierend auf dem erweiterten Funktionsumfang von Baan ERP werden neue Geschäftsprozesse implementiert. Eine 1:1-Migration hat sich im Projektverlauf als nicht realisierbar herausgestellt. Zur Qualitätssicherung wird die PTA-Testdatenbank (PTA-ID 1176) eingesetzt.

Mehr erfahren...