Dies ist eines von 4521 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Verwaltung gekündigter Konten I

Projektdauer: 1 Jahr, 10 Monate

Kurzbeschreibung

Einführung der webbasierten Standardsoftware ABIT Recht.net als prozess- und informationsunterstützendes System für das Forderungsmanagement eines Kreditinstituts. Neben der Migration von Datenbeständen aus einem hostbasierten Altsystem gilt es, die neue Lösung an die Bestandssysteme anzubinden.

Ergänzung

Die Implementierung des Forderungsmanagement-Systems erfolgt auf Basis unterschiedlicher Technologien. Die Anwender-Sicht ist als browserbasierte Lösung konzipiert. Die Datenhaltung erfolgt dezentral auf einer Oracle-Datenbank. Die Kommunikation der Standardsoftware ABIT Recht.net mit den Großrechner-Bestandssystemen findet mit Hilfe einer proprietären Persistenzschicht statt. Eine nächtliche Batch-Verarbeitung auf dem Großrechner liefert Informationen aus dem Forderungsmanagementsystem zur Weiterverarbeitung zurück an zentrale Anwendungen. Zu migrierende Daten werden mit Hilfe von Hostmodulen als Textdateien zur späteren Übernahme in die Oracle-Datenbank bereitgestellt. Alle Host-Module sind in COBOL geschrieben.

Fachbeschreibung

Die Notwendigkeit, den Prozess des Forderungsmanagements für notleidende Kredite unterschiedlichster Art (Kontokorrent, Ratenkredit, Immobiliendarlehen) funktional und wirtschaftlich zu optimieren, bedingt die Ablösung der Systeme, die bislang für diese Aufgabe genutzt werden. Eine erste Leistungsstufe umfasst die Einführung der browserbasierten Standardsoftware ABIT Recht.net, die bereits eine Reihe an erforderlichen Basisfunktionen bietet. Hinzu kommt die Migration der Daten des Altsystems in das neue Forderungsmanagement-System sowie dessen Anbindung an die Bestandssysteme der Bank. Funktional von Bedeutung sind unter anderem die Forderungsberechnung für gekündigte und abgeschriebene Forderungen, die Umsatzverarbeitung mit Umsatzdatenschnittstelle, die Integration in die Textverarbeitung und die Möglichkeit, Wiedervorlagen zu bearbeiten. Die Implementierung weiterer Funktionen ist im Rahmen einer zweiten Leistungsstufe geplant (siehe Projekt Verwaltung gekündigter Konten II, Projektnummer 733).

Überblick

Projektzeitraum12.09.2000 - 30.06.2002

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Joachim Schütter

Key Account Manager

Jetzt Kontakt aufnehmen

Datei herunterladen