Dies ist eines von 4582 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Unterstützung bei der Spezifikation von Anforderungen an ein System zur Angebotskalkulation

Kurzbeschreibung

Der Kunde ist ein führendes Pharmaunternehmen. Er hat für seine Diagnostik-Sparte ein unternehmensweites Programm initiiert, um die digitale Basis für Geschäftsentscheidungen und deren Abwicklung zu modernisieren. Wichtige Ziele sind die jeweilige Optimierung der Datenqualität, der End-to-End Prozesse und der Zusammenarbeit aller Beteiligten. Das Programm beinhaltet mehrere Projekte für die IT-Unterstützung der Produktkalkulation. In diesen unterstützen externe Berater die internen Mitarbeiter bei der Business Analyse und dem Requirement Engineering.

Ergänzung

Im Fokus der Unterstützung steht die bestehende Anwendung zur Erstellung von Quotes. Sie wird während des laufenden Betriebs weiter modularisiert (z. B. durch Kapselung in Webservices), damit Teile davon auf der neuen Technologie-Plattform wiederverwendet werden können. Die Unterstützung besteht einerseits in der Überarbeitung von Konzepten für die Modularisierung und die Erstellung von Konzepten für neue Anforderungen sowie andererseits in der Analyse von Findings, die von den Anwendern gemeldet werden. Beides erfolgt in enger Kommunikation im agilen Team aus Software-Entwicklern und Product Ownern. Ein weiterer Bestandteil der Aufgabe ist die Generierung von Stammdaten, das Konfigurieren des Test-Systems und die Anlage von Beispiel-Quotes für die Analyse und den Test. Projektsprache ist Englisch.

Fachbeschreibung

Die Angebotskalkulation ermöglicht die Erstellung von Quotes für mehrere Kunden und Quotes für mehrere Kunden und Analyseapparaturen verschiedener Diagnostikbereiche. Ein zentrales Modul ist die Ermittlung der im Labor des Kunden benötigten Reagenzien und anderen Verbrauchsmaterialien inkl. der Berechnung ihrer erforderlichen Mengen. Die Anwender können diese in der Quote anpassen. Neue diagnostische Geräte und Tests, Chemikalien, Packungsgrößen sowie Berechnungsalgorithmen werden laufend in die Applikation integriert. Ein weiteres Modul ist die Ermittlung von Preisen und Discounts für einzelne Materialien und Paketen aus mehreren Materialien. Die Anwender können diese in der Quote anpassen. Neue Preismodelle (u. a. für Subscriptions) und Optionen werden laufend integriert. Für die Einbindung der Kalkulation in die IT-Umgebung werden bestehende Schnittstellen auf die Kommunikation mit der Mulesoft API umgestellt. Neue Schnittstellen, die ebenfalls diese API nutzen, werden implementiert.

Überblick

Projektbeginn01.01.2022

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.

Datei herunterladen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.