Dies ist eines von 4435 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Toolauswahl für ein ALM-System

Projektdauer: 7 Monate

Kurzbeschreibung

Der Kunde möchte durch die Einführung eines ALM-Tools (Application Lifecycle Management) das Test- und Fehlermanagement für das gesamte Unternehmen vereinheitlichen und vereinfachen. Die PTA begleitet das Projekt in sämtlichen Phasen von der Anforderungserhebung bis zur Auswahl einer geeigneten SaaS-Lösung (Software as a Service) sowie bei der Umsetzung eines Proof of Concepts. Durch den im Projekt verfolgten Auswahlprozess wird sichergestellt, dass sowohl fachliche wie auch technische Anforderungen durch die Software bestmöglich abgedeckt werden. Die Projektleitung wird durch je einen Kunden- und einen PTA-Mitarbeiter besetzt.

Ergänzung

Die PTA erstellt im Rahmen der Anforderungs- und Prozessanalyse mit den Fachabteilungen einen Kriterienkatalog zur Bewertung der in Frage kommenden Tools. Anhand der kritischen Anforderungen wird die initiale Produktliste (Longlist) auf die für das Projekt relevanten Kandidaten reduziert (Shortlist). Der Kriterienkatalog dient in der Phase der eigentlichen Toolauswahl dann zur Bewertung der jeweiligen Produkte. Die PTA führt hierzu mit den Anbietern und Fachabteilungen Workshops zur Vorstellung und Bewertung durch und konsolidiert die Ergebnisse. Das ausgewählte Tool wird anschließend im Rahmen eines Proof of Concepts in die Systemlandschaft des Kunden integriert, um die Eignung bezüglich der technischen Anforderungen sicherzustellen. Zu nennen sind hier insbesondere die Anbindung an ServiceNow sowie GitLab zur Synchronisierung von Fehlertickets.

Fachbeschreibung

Der Fokus des Projekts liegt insbesondere auf der Vereinheitlichung des Testmanagements über alle Abteilungen des Unternehmens hinweg. Zuvor verwendete Insellösungen werden durch eine zentrale Anwendung abgelöst. Durch die Abbildung des Testprozesses nach ISTQB wird sichergestellt, dass allgemein gültige Qualitätskriterien und bewährte Praktiken angewendet werden. Die Software erhöht dabei im Rahmen von Projekten und Linientätigkeiten sowie bei der Steuerung externer Dienstleister die Transparenz für Testmanagement und Projektleitung.

Überblick

Projektzeitraum01.01.2020 - 31.07.2020

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dr. Andreas Schneider

Bereichsverantwortlicher Energie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Datei herunterladen