Dies ist eines von 4435 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Spezifikation Erweiterung Störungsinformationstool im Rahmen des Forschungsprojektes PAIRS

Projektdauer: 3 Monate

Kurzbeschreibung

Die PTA erstellt ein Umsetzungsplan sowie eine Anforderungsspezifikation zur Klärung der notwendigen Funktionserweiterungen, um das Modul Störungsinforationstool (SIT) an die IT-Systemumgebung des PAIRS-Projekts anzubinden. PAIRS steht für Privacy-Aware, Intelligent and Resilient CrisiS Management und ist ein Forschungsprojekt zur datenbasierten Krisenbewältigung. Die erstellten Dokumente können dem Kunden als Basis für den weiteren Angebotsprozess dienen.

Ergänzung

Die PTA erstellt eine Anforderungsspezifikation für notwendige Funktionserweiterungen in enger Abstimmung mit den Konsortialpartnern des PAIRS-Projekts. Diese Spezifikation umfasst klare Beschreibungen der Funktionserweiterungen sowie die technische Spezifikation für die Anbindung der Systemschnittstellen. Im Rahmen von PAIRS werden Daten branchenübergreifend und somit auch über Unternehmensgrenzen hinweg ausgetauscht, hierfür wird das EDC (Eclipse Dataspace Components) Framework eingesetzt. Im Zentrum der Spezifikation steht die Analyse der notwendigen Funktionserweiterungen um das SIT mit dem EDC Connectoren des Frameworks zu koppeln. Weiterhin führt die PTA softwareseitige Vorbereitungen für ein containerisiertes Deployment durch, um eine schnelle Inbetriebnahme der Software bei den Verteilnetzbetreibern zu erleichtern.

Fachbeschreibung

Das Forschungsprojekt 'Privacy-Aware, Intelligent and Resilient CrisiS Management' (PAIRS) verfolgt mit der Entwicklung einer Plattform für Krisenmanagement einen domänenübergreifenden und föderierten Ansatz mit dem Ziel, iterativ lernend Krisenszenarien auf Basis eines hybriden KI-Ansatzes zu identifizieren und zu antizipieren. Innerhalb dieses Forschungsprojektes soll ein Datenknoten konzipiert und prototypisch umgesetzt werden, der die Daten aus verteilten Instanzen der Software Störungsinformationstool und anderen vergleichbaren Lösungen in einer Datenquelle für ganz Deutschland zusammenführt. In das Störungsinformationstool (SIT) soll dazu ein EDC-Connector zum Teilen der Daten mit der Plattform PAIRS unter Wahrung der Datensouveränität integriert werden.

Überblick

Projektzeitraum04.05.2023 - 25.07.2023

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dr. Andreas Schneider

Bereichsverantwortlicher Energie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Datei herunterladen