Dies ist eines von 4551 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Migration von EXCEL-basierten Metadaten zu einer Schnittstelle in eine PostgreSQL Datenbank

Kurzbeschreibung

Die fachliche Logik für die Befüllung einer Schnittstelle mit ca. 2000 Feldern wird bislang in einem EXCEL-Sheet verwaltet. Die Tabelle enthält auch Abhängigkeiten (als Formeln realisiert) von fachlichen Prozessen im Bereich der Lebensversicherung/Altersvorsorge und verschiedener Zielplattformen (Client/Server oder Host). Neben der Komplexität und der schlechten Wartbarkeit, verstärkt durch die fehlende Versionierung erfordert dies den Übergang der Datenablage in eine Datenbank. Die Umsetzung wird mit komplexen SQL-Skripten realisiert, sowohl für die Übernahme der Daten als auch für einen Export zurück nach EXCEL, der unter anderem, aber nicht nur für Testzwecke zum Einsatz kommt.

Ergänzung

Das Datenmodell ist zum größten Teil bereits realisiert, einige Anpassungen führen zu dessen Verfeinerung. Die Visualisierung und Bearbeitung der Daten kann mit geringem Aufwand über eine bereits existierende, kundeninterne Anwendung geleistet werden. Für die fachliche Beschreibung der Übertragungslogik sind etliche Gespräche mit der Fachabteilung zu führen, an denen auch das Datenbankteam teilnimmt um die technische Realisierbarkeit sicherzustellen. Die Migration wird getrennt pro fachlichem Bereich vorgenommen. Die Übertragung erfolgt immer zuerst auf einer Testdatenbank. Die Fachabteilung überprüft stichprobenartig visuell, aber auch durch den Vergleich von Original mit dem Excelexport aus der Datenbank die Feldbelegungen, bis ein allen Anforderungen genügender Stand erreicht ist. Sehr hilfreich und effektiv sind in dieser Aufgabe die Kenntnisse aus anderen Projekten, in denen die betroffene Schnittstelle explizit bestückt/gerufen wird.

Fachbeschreibung

Die Metadaten zu den Feldern der Schnittstelle dienen der Abwicklung von Geschäftsprozessen, Art und Umfang ändern sich in der Regel zweimal im Jahr. Es kommen meistens neue Felder dazu, aber auch die Logik der Befüllung von bestehenden Feldern kann sich ändern. Nach der Migration werden alle Änderungen nur noch in der kundeninternen Anwendung vorgenommen. Die Export-Skripte sind dort ebenfalls eingebunden, da die Exceldarstellung auch für weitere Zwecke genutzt wird.

Überblick

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Joachim Schütter

Key Account Manager

Jetzt Kontakt aufnehmen

Datei herunterladen