Dies ist eines von 4546 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Migration einer Datenbank für Gasspeichermanagement von Microsoft SQL Server zu Snowflake on Azure

Projektdauer: 3 Monate

Kurzbeschreibung

Für das Reporting der Gasspeicherkapazitäten nutzt ein global tätiger Energieerzeuger MS SQL Server als Datenbank. Um die Performance der Anwendung zu verbessern und ein besseres Nutzererlebnis zu ermöglichen, wird die Datenhaltung zu Snowflake migriert.

Ergänzung

Der MS SQL Server auf Azure wird durch eine Snowflake-Datenbank auf Azure ersetzt. Die auf den MS SQL Server in Stored Procedures gespeicherte Geschäftslogik der Anwendung wird in Python-Skripte ausgelagert. Für die Migration auf Snowflake laufen die Python-Skripte auf einem Azure Batch Account. Das ETL-Tool Talend wird benutzt, um einerseits die Daten aus dem externen Quellsystem zu lesen und diese anschließend in der Snowflake-Datenbank abzulegen als auch den Azure Batch Account zu starten, der wiederum die Python-Skripte aufruft. Die Python-Skripte führen vor allem SQL-Befehle auf Snowflake zur Datentransformation aus und speichern die transformierten Daten auch in Snowflake wieder ab. Snowflake kann mit den aufbereiteten Daten für bestehende Reports in Tableau und Power BI als Datenquelle verwendet werden.

Fachbeschreibung

Der Kunde verwendet eine zentrale Anwendung für das Kapazitätsmanagement seiner Gasspeicher. In der Anwendung werden technische und kaufmännische Daten aus externen Systemen importiert. Es werden dann die verfügbaren und belegten Kapazitäten der Gasspeicher berechnet und für die mittel- und langfristige Kapazitätsvermietung verwendet. Zusätzlich werden für den Intradayhandel freie Kapazitäten berechnet.

Überblick

Projektzeitraum23.11.2020 - 26.02.2021

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dr. Andreas Schneider

Branchenverantwortlicher Energie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Datei herunterladen