Dies ist eines von 4585 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Migration einer Anbindungsplattform von OpenShift nach Kubernetes

Projektdauer: 9 Monate

Kurzbeschreibung

Eine bestehende Anwendung zur zentralen Anbindung von externen und internen Partnerapplikationen wird von einer Openshift auf eine reine Kubernetes-Platform in AWS EKS migriert. Die Aufgabe der PTA besteht darin, Konfigurationsdateien sowie Build- und Deploymentskripte an die neue Laufzeitumgebung anzupassen.

Ergänzung

Nachdem die Zielumgebung für die neue Kubernetes Laufzeitumgebung zur Verfügung gestellt wurde, erfolgt zunächst die Übertragung der Secrets über einen Export aus der bisherigen Umgebung als yml Dateien. Nach dem Import in Kubernetes erfolgt im nächsten Schritt die Anpassung der Konfigurations- und Buildskripte im yml Format. Die Deploymentskripte werden in neu zu definierenden Pipelines in Jenkins integriert. Das Monitoring der Anwendung wird über Prometheus und Grafana sichergestellt. Die Ausgabe der Loginformationen kann über Dynatrace eingesehen werden.

Fachbeschreibung

Die Applikation dient als zentraler Entrypoint für über 50 externe und kundeninterne Applikationen. Die Kommunikation mit den Partnerapplikationen erfolgt auf Basis von SOAP und SAML2. Die jeweiligen Anbindungen können flexibel zur Laufzeit konfiguriert werden. Die Applikation übernimmt dabei u.a. die Aufgaben zur Anwender Authentifizierung, Datensammlung zur Übertragung an den externen Service sowie SSO zur externen Anwendung.

Überblick

Projektzeitraum04.10.2022 - 30.06.2023

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Joachim Schütter

Key Account Manager

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.

Datei herunterladen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.