Dies ist eines von 4524 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Kostenplanungstool für den Rückbau industrieller Anlagen

Projektdauer: 4 Monate

Kurzbeschreibung

Zur Umsetzung eines übergreifenden Kosten-Controllings für Rückbauarbeiten industrieller Anlagen wird ein Konsolidierungstool für rückblickende und vorausschauende Kostenbetrachtungen entwickelt. Dieses dient als Grundlage für grafische Auswertungen und Abweichungsanalysen. Hierfür werden tatsächliche Werte aus SAP mit geplanten Daten aus Oracle Primavera P6 innerhalb einer neu erstellten Datenstruktur miteinander in Beziehung gesetzt. Dies ermöglicht es aussagekräftige Entwicklungen zu demonstrieren und Entscheidungen ableiten zu können. Die PTA entwirft die erforderlichen Konsolidierungsstrukturen innerhalb einer neuen Datenhaltung auf Basis der vorliegenden Quellstrukturen der Ausgangs-Systeme. Darüber hinaus werden Schnittstellen zur permanenten Synchronisation der Quelldaten mit der Konsolidierungsschicht erstellt sowie Abfrage-Elemente bereitgestellt um externe grafische Auswertungen zu unterstützen.

Ergänzung

Bereitgestellte Datenstrukturen beider Quellsysteme in Form von Excel- und CSV-Exports bilden die Grundlage, um ein konsolidiertes Datenmodell innerhalb einer SQL-Server Datenhaltung abzuleiten. Um einen dauerhaften Import der Quelldaten vorzubereiten, werden entsprechende Schnittstellenfunktionalitäten implementiert, welche die eingehenden Informationen bereinigen, konsolidieren und im erforderlichen Format in der neuen Datenhaltung speichern. Diese umfassen einerseits .NET-Funktionalitäten zur Extraktion und Vorbereitung für die Datenverarbeitung, zum anderen Datenbank-Prozeduren um einen hochperformanten Abgleich mit bereits existierenden Informationen abwickeln zu können. Passende Daten-Sichten (Views) bieten die Möglichkeit, Informationen über beliebige Tools wie Excel Power Pivot oder Power BI präsentieren zu können. Die Aufgabe der PTA liegt in der Konzeption des IT-Systems in enger Abstimmung mit dem Fachbereich, der Datenmodellierung und Umsetzung der Schnittstellen sowie Auswertungsbasis.

Fachbeschreibung

Mit dem Werkzeug werden die Möglichkeiten zum Kosten-Controlling der Projektarbeiten im Umfang von mehr als 100 Mio. Euro für den Fachbereich deutlich vereinfacht. Darüber hinaus steigt die Qualität und Aussagekraft der aufbereiten Informationen durch den abgebildeten automatisierten Prozess.

Überblick

Projektzeitraum01.11.2022 - 28.02.2023

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dr. Andreas Schneider

Bereichsverantwortlicher Energie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Datei herunterladen