Dies ist eines von 4524 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Implementierung von PPA-Verträgen für erneuerbare Energien und deren Abwicklung

Projektdauer: 10 Monate

Kurzbeschreibung

Mit dem Projekt erhält der Kunde die Möglichkeit eingekaufte Kraftwerksleistungen in seinem Erzeugungsportfolio zu managen. Die Leistungen werden hauptsächlich über erneuerbare Energieerzeugung eingekauft. Die PTA unterstützt den Kunden bei der Konzeption und der Implementierung von Softwareanpassungen und -erweiterungen in seiner Systemlandschaft. Besonders betroffen sind dabei das ETRM-System, Schnittstellen zu Vertragspartnern und zu nachgelagerten Prozessen wie Abrechnung und Reporting.

Ergänzung

Als ETRM-System wird Endur von ION eingesetzt. Hier steht insbesondere die Modellierung der Vertragsdetails und die Berechnung von Risikokennzahlen im Vordergrund. Die Schnittstellen werden mit Azure Function Apps, Blobstorage und Kafka umgesetzt. Besonderes Augenmerk wird auf die Realtime-Fähigkeit der Lösungen gelegt. Die PTA unterstützt beim Design sowohl der Enduranpassungen als auch der Schnittstellenlösungen sowie bei der Anpassung von JVS-Skripten, nachgelagerter Excellösungen, dem Projekt- und Testmanagement und bei der Abstimmung und Detaillierung von Anforderungen im Rahmen der Erstellung einer funktionalen Spezifikation. Weiter beraten die PTA-Mitarbeiter bei Architekturfragen.

Fachbeschreibung

Im Fokus des Projektes stehen sowohl Ista-PPA-Verträge, Erzeugungen von Anbietern, die zu virtuellen Kraftwerken zusammengeführt werden, komplexe Stromlieferverträge, Hedging-Instrumente als auch Kraftwerksleasing-Verträge. Eine besondere Herausforderung sind die spezifischen Zahlungsbedingungen der Produkte und die Übermittlung der benötigten Anlagenparameter und Kraftwerksleistungen mit hoher zeitlicher Auflösung. Hier erfolgt systemtechnisch eine starke Trennung von abrechnungsrelevanten und prognoserelevanten Zeitreihen, um den unterschiedlichen Qualitäts- und Timinganforderungen gerecht zu werden.

Überblick

Projektzeitraum03.02.2020 - 30.11.2020

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dr. Andreas Schneider

Bereichsverantwortlicher Energie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Datei herunterladen