Dies ist eines von 4577 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Implementierung und Migration zu Azure Managed Identity

Projektdauer: 3 Monate

Kurzbeschreibung

Die mit Open-Source Software entwickelte Identity Plattform soll durch die cloud-native Lösung von Azure 'Managed Identity' abgelöst werden. Die für den SSO genutzte Open-Source Software 'IdentityServer 4' wird nicht weiter von den Kontributoren gewartet und wird damit zum Ende des Jahres 2022 obsolet. Daher übernimmt die PTA die Migration aller bestehenden Anwendungen und entwickelt eine integrierbare Lösung für die Neuanwendungen des Kunden.

Ergänzung

Die von der PTA, in Kooperation mit internen Mitarbeitern des Kunden, entwickelte Lösung beinhaltet das Entwickeln eines neuartigen SDKs (Software Development Kits) für die Frontends der Anwendungen und der Erweiterung des bestehenden SDKs für die APIs/Backends der Anwendungen. Dabei wird sämtliche Logik, die notwendig für die Migration ist, in den SDKs bereitgestellt. Das Frontend SDK wird in Form eines npm-package bereitgestellt und beinhaltet neben der in TypeScript geschriebenen Logik auch diverse Vuejs Plugins. Das Backend SDK wird als mehrere nuget-packages bereitgestellt. Des Weiteren werden Migration-Guides geschrieben und den Entwicklerteams des Kunden bereitgestellt um eine korrekte und effiziente Migration zu ermöglichen. Weiterhin wurden die notwendigen Konfigurationen im Azure Portal für die einzelnen Anwendungen vorgenommen.

Fachbeschreibung

Azures eigene Lösung zur Verwaltung von Identitäten innerhalb des Cloud Umfelds bietet eine einfachere Integration mit der Nutzerverwaltung Azure Active Directory und soll daher den bald obsolet werdenden IdentityServer 4 ablösen. Insbesondere sollen Updates und Patches für diesen nicht mehr manuell von Entwicklern aufgespielt werden. Aufgrund der Kritikalität einer Identity Platform und eines funktionalen SSO und dem damit verbundenen Wartungsaufwand soll somit die Verantwortung und der Wartungsaufwand auf Microsofts eigene Softwarelösung ausgelagert werden.

Überblick

Projektzeitraum01.06.2022 - 01.09.2022

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dr. Andreas Schneider

Branchenverantwortlicher Energie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.

Datei herunterladen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.