Dies ist eines von 4551 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

GUI Optimierung für eine existierende Ladesteuerung-App

Projektdauer: 5 Monate

Kurzbeschreibung

Für eine bereits existierende App, die bereits von Pilotkunden getestet wurde, wird ein neues und UX-basiertes Interaktionskonzept erstellt. Ausgangspunkt dafür ist die Herleitung von Nutzungsobjekten aus den bekannten Nutzungsszenarien im Nutzungskontext der Pilotkunden. Es erfolgt ebenfalls eine erste Risikobewertung zu möglichen Fehlern beim Bedienen.

Ergänzung

Um für die die Herleitung von Nutzungsobjekten aus den bekannten und antizipierten Nutzungsszenarien nicht den kompletten UX- und Usability-Engineering-Prozess zu durchlaufen, wird ein Lean UX-Ansatz gewählt. Aus den verbalen Beschreibungen des Nutzungskontextes und aus anderen, bereits vorhandenen Dokumentationen werden fassbare und leicht zu erklärende Nutzungsobjekte hergeleitet und aus fachlicher Sicht ergänzt. Alle bekannten Nomen (Substantive) werden letztendlich zu mehreren Varianten einer Informationsarchitektur aus Nutzungsobjekten zusammengeführt. Identifizierte Aktionen dienen als Vorlage für die Verwendung und Benennung der App-Funktionen. Auf Grundlage eines ebenfalls erstellten plattformübergreifenden Layouts und Interaktionskonzeptes für Smartphone-Apps werden mehrere Produktvarianten in einem LoFi (Low Fidelity Prototype/Wireframe in PowerPoint) skizziert. Graphische Entwürfe ergänzen das Konzept.

Fachbeschreibung

Die Auswahl des zentralen Nutzungsobjektes 'Ladevorgang' erfolgt durch die Marketing-Abteilung. Auf dieser Grundlage werden das Layout und die Interaktionswege genauer spezifiziert. Die so hergeleiteten GUI-Objekte, Features und User-Storys werden für die weitere Entwicklung in Azure-DevOps aufgenommen. Im Rahmen der Abnahme werden die User-Storys an Hand einer Usability-Checkliste validiert, die u.a. auch Kriterien der Barrierefreiheit beinhaltet. Für die antizipierten Fehler beim Bedienen wird eine Risikobewertung vorgenommen und entsprechende Gegenmaßnahmen hergeleitet.

Überblick

Projektzeitraum01.01.2022 - 31.05.2022

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dr. Andreas Schneider

Branchenverantwortlicher Energie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Datei herunterladen