Dies ist eines von 4585 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Erweiterung XRechnung um Zu- und Abschlagsangaben

Kurzbeschreibung

Der Kunde setzt bereits in der Middleware 'Lobster_data' ein implementiertes Mapping (Profil) zur Erzeugung von XRechnungen ein. Die fertige XRechnung wird als E-Mail-Anhang mittels SMTP an die Käufer gesendet. Aufnehmende Systeme sind meist Onlineportale (z. B. Bundesdruckerei), welche von einer großen Anzahl von Endkunden genutzt werden. In diesem Projekt wird die Implementierung grundsätzlich überarbeitet, um durch gezielte Erweiterung der Zielstruktur sowie Einführung interner Berechnungslogik Angaben für Zuschläge und Abschläge in die XRechnung aufnehmen zu können. Da es sich teilweise um kundenindividuelle Rechnungsbestandteile handelt, wird die Verarbeitungslogik so gestaltet, dass die Zu- und Abschlagsberücksichtigung ein- und ausgeschaltet werden kann.

Ergänzung

Das Format XRechnung entspricht aktuell der Version CII 2.2.0 der EU-Norm EN 16931-1. Die EDI-Rechnungen werden vom Warenwirtschaftssystem SAP S/4HANA als IDoc (INVOIC02) in ein für alle Kunden einheitliches und aufbereitetes Format an eine Middleware (vom Kunden entwickelte Webanwendung) übertragen. Die Webanwendung nimmt eine Prüfung vor und übergibt die IDocs per Webservice an eine weitere Middleware, 'Lobster_data'. Dort nimmt ein Lobster-Mapping (Profil) die IDocs auf, nimmt Prüfungen vor und sorgt für die IDoc-Konvertierung. Ist im IDoc eine Leitweg-ID (Referenznr.) vorhanden, so wird das Profil aufgerufen, welches das Zielformat XRechnung generiert. Die fertige XRechnung wird als E-Mail-Anhang mittels SMTP versandt und vom Endkunden weiterverarbeitet. Neben der Schnittstellenkoordination mit der Fachabteilung E-Commerce ist die technische Umsetzung in 'Lobster_data' ein Tätigkeitsschwerpunkt.

Fachbeschreibung

Die Arbeiten werden für und von einer IT-Abteilung des Kunden durchgeführt, welche die Erweiterung der Implementierung der XRechnung fachlich und organisatorisch zur Unterstützung seiner Endkunden begleitet. Vom Warenwirtschaftssystem SAP S/4HANA über die Webanwendung gelangen die an die Warenbesteller zu versendenden Daten (IDocs) in das Tool 'Lobster_data', wo die Generierung und der E-Mail-Versand der XRechnungen an vom Warenbesteller genutzte Onlineportale erfolgt.

Überblick

Projektbeginn10.10.2022

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Marcus Rödiger

Branchenverantwortlicher Handel

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.

Datei herunterladen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.