Dies ist eines von 4524 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Erweiterung eines Planungssystems für Kraftwerksrückbau (Modernisierung und Erweiterung)

Projektdauer: 7 Monate

Kurzbeschreibung

In die bestehende Intranet-Anwendung zur Planung von Rückbau-Aktivitäten wird ein automatisiertes Bewertungsverfahren für verwaltete Signale integriert, was die Bearbeitungsdauer dieser Elemente für die Anwendungsbenutzer signifikant reduzieren soll. Des Weiteren werden fachliche Optimierungen ergänzt, um manuelle Arbeitsschritte und Prüfungen zu vermeiden. Diese Erweiterungen dienen der weiteren Steigerung der Bearbeitungseffizienz und Qualität. Im Rahmen dieser Erweiterung werden große Teile der Anwendung technologisch modernisiert, um auch im Bereichs der Anwendungsbetreuung mittelfristige Kosteneinsparungen durch technische Harmonisierung erzielen zu können. Bevorzugt werden zunächst die Bereiche migriert, die von den neuen Anforderungen direkt betroffen sind. Die PTA setzt dabei sämtliche technischen Aspekte der Anforderungen um.

Ergänzung

Wichtige Teile der Anwendung werden von .NET 4 auf .NET 6-Technologie migriert. Dabei wird sichergestellt, dass zwischen den temporär bestehenden zwei Anwendungsbestandteilen fachlich notwendige Informationen ad Hoc ausgetauscht werden. Im Rahmen der Arbeiten erfolgen tiefgehende Optimierungen der Business-Logik und Datenverarbeitung, um zusätzliche Performancesteigerungen und Vereinfachungen technischer Aspekte realisieren zu können. Die Anwendungsbenutzer profitieren deutlich von den zusätzlichen Features neu eingesetzter Oberflächenkomponenten in Bezug auf Bedienflexibilität, Such- und Filtermöglichkeiten. Hierfür kommt die Grid-Komponente ag-grid zum Einsatz. Weiterer Komfort wird durch den Einsatz der Real-Time Technologie SignalR bereitgestellt, um Datenänderungen an alle aktiven Bearbeiter bekannt zu geben.

Fachbeschreibung

Durch die Erweiterungen und Modernisierungen wird ein dauerhafter Betrieb der Anwendung auf aktueller technologischer Basis für die nächsten Jahre sichergestellt. Darüber hinaus helfen die fachlichen Anpassungen, Standard-Arbeiten zu automatisieren und die Konzentration der Anwendungsbenutzer auf relevante Anwendungsfälle zu lenken. Dadurch werden Effizienz- sowie Qualitätssteigerungen und in der Folge auch Kostenreduktionen erwartet.

Überblick

Projektzeitraum01.10.2022 - 15.05.2023

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dr. Andreas Schneider

Bereichsverantwortlicher Energie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Datei herunterladen