Dies ist eines von 4577 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Betriebstagebuch – Upgrade Angular v4 nach v17

Projektdauer: 14 Tage

Kurzbeschreibung

Als Reaktion auf die ständige Entwicklung im Bereich der Webentwicklung und die fortlaufenden Fortschritte in der Cybersicherheit führt PTA ein umfassendes Projekt durch, um das Angular-Framework und die zugehörigen Abhängigkeiten für das von der PTA entwickelte Projekt Betriebstagebuch zu aktualisieren. Das Hauptziel besteht darin, die Sicherheitslage unserer Webanwendungen zu verbessern, indem wir von Angular Version 4 auf die neueste stabile Version, Version 17, umstellen.

Ergänzung

Die aktuelle Angular-Version 4 wird auf Version 17 aktualisiert, um die neuesten Funktionen, Optimierungen und Sicherheitsverbesserungen des Angular-Teams zu integrieren. Migrationswerkzeuge und bewährte Verfahren werden eingesetzt, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten. Alle Abhängigkeiten, einschließlich 3. Party-Bibliotheken, werden sorgfältig überprüft und auf ihre neuesten Versionen aktualisiert, um Sicherheitsrisiken zu beheben. Npm-Audit wird verwendet, um Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit veralteten Abhängigkeiten zu bewerten und zu beheben. Parallel zum Upgrade-Prozess wird die Codebasis überarbeitet, um sie an die neuesten Angular-Codierungsstandards und bewährten Praktiken anzupassen. Es werden Unittests und Integrationstests durchgeführt, um etwaige Regressionen oder Probleme während des Upgrade-Prozesses zu identifizieren und zu beheben.

Fachbeschreibung

In der permanenten Betreuung von Strom-, Gas-, Fernwärme- oder Wasser-Netzen müssen Betriebsereignisse geplant und dokumentiert werden. Dieses Modul ist für die Erfassung, Planung und Erinnerung von Betriebstagebucheinträgen zuständig und unterstützt den Schichtwechsel-Prozess. Alle Einträge sind revisionssicher abgelegt. Dieses Modul wird Netzdienstleistern über eine Community zur Verfügung gestellt. Durch die Bereitstellung der Software über die Eclipse-Plattform und somit über die EPL-Lizenz, kann jeder interessierte Netzbetreiber diese Lösung bei sich einsetzen. Lizenzgebühren fallen dabei nicht an.

Überblick

Projektzeitraum07.03.2024 - 21.03.2024

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dr. Andreas Schneider

Branchenverantwortlicher Energie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.

Datei herunterladen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.