Dies ist eines von 4583 IT-Projekten, die wir erfolgreich mit unseren Kunden abgeschlossen haben.

Wobei dürfen wir Sie unterstützen?

Ablösung der Datenversorgung aus der bisher genutzten Stammdaten-DB

Projektdauer: 1 Jahr, 9 Monate

Kurzbeschreibung

Die stammdatenführende Datenbank aufseiten des Kunden wird durch ein neues System abgelöst, das einen nach dem REST-Paradigma arbeitenden Web-Service darstellt. Bisherige (mit RPC arbeitende) Datenversorgungswege müssen aufseiten EEG2.0-Applikation und EEGInternet-Portal entsprechend modifiziert werden. Da die Entwicklung dieses Web-Services parallel erfolgt, soll im vorliegenden Projekt zunächst ein Mock-Up-Server entwickelt werden, der einen Web-Service ähnlich wie das ablösende System anbietet, jedoch auf aus EEG2.0 abgezogenen und damit statischen Testdaten fußt, mithin das System des Kunden nur simuliert. Parallel zur Entwicklung der verschiedenen Dienste dieses Mock-Up-Servers sollen aufseiten EEG2.0 und EEGInternet-Portal die Datenversorgungswege Mock-Up-Server -> EEG2.0 und auch EEGInternet-Portal –> Mock-Up-Server implementiert werden. Die Reifung des vom Kunden in Betrieb genommenen echten Web-Services soll zu entsprechenden Anpassungen im seitens PTA weiterhin genutzten Mock-Up-Servers führen.

Ergänzung

Die EEG-Abwicklung erfolgt beim ÜNB mithilfe einer Java-basierten, verteilten Anwendung mit dem Apache TomEE Application Server und Oracle als Datenbank sowie aufseiten seiner Kunden im Rahmen seines EEG-Internet Web-Portals mit dem Apache Tomcat Web-Server und ebenfalls Oracle als Datenbank. Die neue Stammdatenversorgung wird sechs Web-Services umfassen, von denen jeweils zu Prüfzwecken auch unverarbeitete Antworten in der EEG2.0-Applikation in einem eigenen Dialog-Bereich angezeigt werden können soll. Nach Umstellung der EEG2.0-seitigen Stammdatensynchronisation soll die deutlich strukturierteren Daten aus dem Web-Service gleichwohl heruntergebrochen werden auf die in EEG2.0 bislang verwendete flache Datenstruktur. Andererseits sollen Eingaben der Benutzer des EEG-Internet-Portals direkt per WebService-Aufruf an das neue stammdatenführenden System kommuniziert werden.

Fachbeschreibung

Ein Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) hat gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) unter anderem folgende Zuständigkeiten: (a) Abnahme und Vergütung der von den Verteilnetzbetreibern (VNBs) innerhalb seiner Regelzone gemäß EEG aufgenommenen Energie. (b) Erfassung der abgenommenen Energie (Menge und zeitlicher Verlauf) und der geleisteten Vergütungszahlungen. (c) Ausgleich der abgenommenen Energie und der geleisteten Vergütung zwischen den vier ÜNBs in Deutschland. (d) Vermarktung der EEG-Einspeisungen an einer Energiebörse. (e) Umlage der Kosten auf alle letztverbraucherversorgenden Elektrizitätsversorgungsunternehmen (EVUs) innerhalb seiner Regelzone.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dr. Andreas Schneider

Branchenverantwortlicher Energie

Jetzt Kontakt aufnehmen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.

Datei herunterladen

Zum Umgang mit den hier erhobenen Daten informieren wir in unserer Datenschutzerklärung.