Enterprise Architect (EA)

Startseite/Referenzen/Projektdatenbank/Enterprise Architect (EA)
Enterprise Architect is a graphical UML CASE tool for modeling, documenting and building object-oriented software systems. Includes support for Use Case, Logical, Dynamic, Component and Physical models. Model business processes, web sites and user interfaces. Generate C++, Java and Visual Basic source code. Reverse engineer from the same languages. Support for the UML Data Modelling Profile. Estimate work effort in hours. Capture and trace requirements, resources, test plans, defects, change requests, issues and more. Fast, multi-user, affordable and feature rich. For Windows 95/98/NT/2000. (Quelle: www.sparxsystems.com.au)
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Weiterentwicklungsstrategie für eine Anwendungslandschaft im Energiehandel

Für einen Planungshorizont von einigen Jahren wird eine Weiterentwicklungsstrategie für eine cloudbasierte Applikationslandschaft erarbeitet. Die in der Strategie festgelegten Guidelines, Functional Footprints zu einzelnen Komponenten und die Definition einer Zielarchitektur werden mit den Anwendungsabteilungen abgestimmt und für die nächsten Jahre festgelegt. Die Weiterentwicklungsstrategie dient dem Seniormanagement als Grundlage für zukünftige Budget- und Projektentscheidungen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Banken

Prototyp zur Verarbeitung elektronischer Bilanzen für das Kundenrating

Im Rahmen von Kreditvergaben für Unternehmen werden deren Jahresabschlüsse zur Berechnung der Kreditkonditionen verwendet. Beginnend mit dem Jahresabschluss 2012 müssen die Jahresabschlüsse nach §5b EStG in elektronischer Form im XBRL Format den Finanzbehörden übermittelt werden. Für die Kreditbearbeitung werden diese Jahresabschlüsse bisher elektronisch erstellt, ausgedruckt, an die Bank gesendet und anschließend wieder manuell in der Bank erfasst.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche a

Business-Analyse für prä- und postanalytische Automatisierungssysteme

Um ein mehrjähriges Projekt vor dem Design-Input einer Qualitätsanalyse zu unterziehen, werden bestehende Anforderungen an prä- und postanalytische Analysegeräte, welche als unvollständig, missverständlich oder gegensätzlich identifiziert worden sind, überarbeitet oder durch neu ermittelte, geprüfte, abgestimmte und dokumentierte Anforderungen ergänzt beziehungsweise ersetzt. Bedingt durch das stark regulierte Umfeld, in dem das Projekt angesiedelt ist, werden alle qualitäts- und regulatorisch relevanten Dokumente und Artefakte auditsicher generiert und in eine kundenspezifische Verwaltungsumgebung transferiert.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Gesundheitswesen

Überwachungssoftware für ein Patientendaten-Dokumentations-Management-System

Der Kunde betreibt in der DACH Region erfolgreich ein Patientendaten-Dokumentations-Management-System (PDMS). Durch die Änderung der Medizinprodukte-Regulierung (MDR) der Europäischen Union, besteht der Bedarf, den Betrieb des PDMS durch eine Medizinprodukte-Zertifizierung zu sichern und einen entsprechenden Wettbewerbsvorteil zu besitzen. Dazu wird eine zusätzliche medizinische Software entwickelt, die Berechnungen klinischer Daten überprüft und bewertet. Die PTA unterstützt den gesamten Software-Lebenszyklus, inklusive der Erstellung einer Zertifizierungsstrategie, und entwickelt die Software nach den Vorgaben der ISO/EN 62304, ISO/EN 62366 und den übergeordneten Normen ISO 13485 bzw. ISO 14791.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Medizintechnik

Produktdefinition Laborautomationssystem

Im Fokus dieses Projektes steht die Entwicklung einer neuen Automatisierungslösung im Laborbereich, um Proben effizienter und mit minimaler manueller Interaktion im Labor zu prozessieren. Die PTA unterstützt bei der Analyse von Kundenanforderungen, bei der Detailspezifikation und übernimmt eine tragende Rolle im agilen Projektmanagement.Im Fokus dieses Projektes steht die Entwicklung einer neuen Automatisierungslösung im Laborbereich, um Proben effizienter und mit minimaler manueller Interaktion im Labor zu prozessieren. Die PTA unterstützt bei der Analyse von Kundenanforderungen, bei der Detailspezifikation und übernimmt eine tragende Rolle im agilen Projektmanagement.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Gesundheitswesen

Erstellung und Versand von Abrechnungsunterlagen

Im Rahmen des Projekts wird eine .NET/Angular basierte Individualsoftware zur Entgegennahme, Verwaltung und Ausgabe von Dokumenten entwickelt. Die Einbindung in eine bestehende Systemlandschaft erfolgt über verschiedene Webservices und Dateisysteme. Ein- und ausgehende Dokumente enthalten Metadaten, die zusammen mit den Dokumenten im System erfasst, geprüft, aufbereitet sowie verwaltet und ausgegeben werden. Benutzer können rollenabhängige Konfigurationen vornehmen und spezifische Sammelausgaben der Dokumente anfordern. Die Ausgabe erfolgt in Sammeldateien, die entsprechend der Konfigurationen sortierte und zusammengefasste Dokumente enthalten, welche zusätzlich mit generierten Anschreiben und Inhaltsverzeichnis versehen worden sind. Des Weiteren werden Validierungen und Prüfungen mit Datenabgleich mehrerer Stammdatensysteme realisiert, welche die Dokumente sowie deren Sammelausgabe fachlich und technisch prüfen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Medizintechnik

Neue mobile Plattform-Generation im Gesundheitswesen

Der Kunde möchte eine neue Plattform zur Erfassung von Testdaten aus klinisch-diagnostischen Instrumenten schaffen. Der Zugriff auf die Daten erfolgt über ein Webportal, das zusätzlich über die Möglichkeit verfügt, Patienteninformationen und Benutzerrechte zu erstellen und zu bearbeiten. Der Test wird entweder mit einem Benchtop in einem Labor/Point-of-Care-Umfeld oder zu Hause mit einer mobilen Anwendung durchgeführt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Medizintechnik

Anwendung zur Wartung von Systemkomponenten eines Laborinformationssystems

Die Anwendung wird von den Servicetechnikern des Kunden genutzt, um Laborinformationssysteme zu warten. Die Wartung besteht in der Pflege, Installation und Updates von Systemkomponenten. Die PTA hat die Weiterentwicklung der Anwendung vom Kunden gemäß dessen Anforderungen übernommen. Die Anwendung basiert auf dem Microsoft .NET Framework. Konkret wird die Implementierung in C# umgesetzt. Als Oberflächentechnologie wird WPF eingesetzt.

Mehr erfahren...