Scrum (deutsch: Gedränge) ist ein kundenorientierter, iterativer Prozess für die Entwicklung von Software, der die Prinzipen agiler Softwarentwicklung in die Praxis umsetzt. Der Prozess besteht aus mehreren, ineinander geschachtelten Feedback Schleifen mit den Phasen Planung, Durchführung, Überprüfung und Anpassung.(siehe http://scrum-fibel.de/)
Bild: Projektbild für die Branche Handel

Erstellung einer Anwendung zur Rechnungskontrolle

Für die Prüfungen von Rechnungen gegen den tatsächlichen Wareneingang im Lager verwendet der Kunde bestehende COBOL–Anwendungen, welche einen Großteil der Rechnungen automatisiert verarbeiten kann und bereits langjährig im Einsatz ist. Rechnungen, welche nicht durch die Anwendungen automatisiert kontrolliert werden können, müssen vom Fachbereich manuell in einer Anwendung nachbearbeitet werden. Im Rahmen des Projekts soll eine neue, moderne Web–Anwendung realisiert werden, welche die bestehenden Anwendungen ablöst. Der bestehende Funktionsumfang wird übernommen und um eine positionsscharfe Kontrolle der Rechnungen erweitert. Des Weiteren liegt der Fokus darauf, dass die Quote der automatisiert geprüften Rechnungen erhöht und die manuelle Bearbeitung durch den Fachbereich einfacher und komfortabler wird.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Verkehr / Transport / Logistik

Datenbewirtschaftung und -modellierung für Reportingzwecke im Business Intelligence (BI) Umfeld

Mit einer Vielzahl komplexer ELT-Prozesse (Extract, Load, Transform) werden Daten aus unterschiedlichen IT-Systemen (sog. Quellsystemen) in das Enterprise Data Warehouse (EDWH) für Reportingzwecke integriert. Die Daten werden hierzu im Rahmen des Standardreportings für Auswertungszwecke modelliert, aufbereitet und unterschiedlichen Fachbereichen via sog. BI-Frontends zur Verfügung gestellt. Die PTA unterstützt sowohl bei der Datenbewirtschaftung und -integration als auch bei der Datenmodellierung und Berichterstellung (Reporting).

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Verkehr / Transport / Logistik

Aufbau Data Warehouse

Im Rahmen des Projektes wird für den Kunden ein auf MS SQL Server basierendes Data Warehouse (DWH) konzipiert und aufgebaut. Für den Import und Integration der Unternehmensdaten ins DWH wird ein ETL-Prozess (Extrahieren, Transformieren, Laden) implementiert. Die Kundendaten, die in verschiedenen Dateien und Formaten monatlich verfügbar sind, werden durch den ETL-Prozess aus den entsprechenden Dateien mittels der durch 'SQL Server Machine Learning Services' bereitgestellten Python-Komponente extrahiert und in eine STAGING Datenbank übernommen. Nach der anschließenden Transformation werden die Daten in einer DWH-Datenbank abgelegt. Darauf basierend erstellt der Kunde KPI-Reports zur detaillierten Auswertung seiner Geschäftsaktivitäten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Verkehr / Transport / Logistik

Weiterentwicklung eines Integration-Services

Im Rahmen des Projekts wird das bestehende Dispositionssystem des Kunden sukzessive durch ein neues System, eine intern entwickelte Individualsoftware-Lösung, abgelöst. Das neue Back-End-System speichert und verwaltet alle Vorgänge, die im Zuge des Supply-Chain-Managements anfallen. Das Projekt erfolgt nach dem Vorgehensmodell Scrum und die PTA unterstützt den Kunden bei der Erstellung, Verwaltung und Durchführung der Softwaretests.

Mehr erfahren...