Middleware stellt eine zusätzliche Schicht in komplexen Softwaresystemen zur Verfügung, mit der anwendungsneutrale Funktionen, z. B. Kommunikationsdienste genutzt werden können.
Bild: Projektbild für die Branche Energie

IT Enterprisearchitekturunterstützung

Interimsbesetzung einer internen Position als IT–Enterprise–Architekt. Entwurf von Zielarchitekturen, Integration von Softwaresystemen in den IT–Bebauungsplan. Unterstützung von Fachbereichen und IT–Entwicklung bei der Erstellung von Systemarchitekturen. Sowie Koordination von Entwicklung– und Betrieb bei der Anforderungsanalyse. Entwicklung eines Ende–zu–Ende Architekturprozesses, Ausarbeitung von Richtlinien und Standards bei der Nutzung von Cloudangeboten (insbesondere Azure). Einarbeitung und Einführung eines neuen Linienarchitekten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Implementierung von PPA-Verträgen für erneuerbare Energien und deren Abwicklung

Mit dem Projekt erhält der Kunde die Möglichkeit eingekaufte Kraftwerksleistungen in seinem Erzeugungsportfolio zu managen. Die Leistungen werden hauptsächlich über erneuerbare Energieerzeugung eingekauft. Die PTA unterstützt den Kunden bei der Konzeption und der Implementierung von Softwareanpassungen und -erweiterungen in seiner Systemlandschaft. Besonders betroffen sind dabei das ETRM-System, Schnittstellen zu Vertragspartnern und zu nachgelagerten Prozessen wie Abrechnung und Reporting.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Informations-Technologie

KI-gestütztes Data Quality Center

Datenqualität ist eine Schlüsselgröße für den unternehmerischen Erfolg. Gewachsene Datenbestände enthalten häufig Duplikate und unvollständige Daten. Das führt unter anderem zu geringerer Produktivität. Ein Data-Cleansing-Modul bereinigt Duplikate auch für große Datenbestände automatisiert, optional auch mit manueller Kontrolle. Mit Hilfe eines Data Enrichment Moduls werden Daten mit Hilfe künstlicher Intelligenz angereichert und der Benutzer bei der manuellen Anlage von Datensätzen unterstützt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Gesundheitswesen

Evaluation und Migration von Individualsoftware auf neue Server und Entwicklungsumgebung

Modernisierung der vorhandenen Hard– und Software auf den neuestmöglichen Stand. Evaluierung der in Frage kommenden Entwicklungsumgebung in Abstimmung mit parallel laufender Server–Planung. Die Evaluierung schließt die Überprüfung sämtlicher externer Komponenten auf Migrierbarkeit ein. Verifikation der Ergebnisse erfolgt auf virtuellen Maschinen. Zusätzlich wird für die Migration serverseitig der Datenumfang für die Migrationsdauer kalkuliert, inkl. Abhängigkeiten. Einplanung eines Rückgangs auf Altsysteme im Problemfall. Unterstützung bei Datenmigration, Relaunch der migrierten Anwendungen und Webseiten und Produktivgang. Dokumentation aller Evaluations-, Installations- und Migrationsschritte.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Gesundheitswesen

Restrukturierung Datenflusskontrolle Datawarehouse

Vollumfängliche Restrukturierung von Web–Seite und mehreren Fachanwendungen zur Prüfung und Verwaltung von Datenlieferungen. Die Umsetzung von neuen gesetzlichen Vorgaben bei paralleler Fortführung bestehender Prozesse stellt sehr hohe Anforderungen an die komplexe Verarbeitungslogik und das System. Jährlich müssen rund 30.000 Berichte erstellt und veröffentlicht werden. Diese Aufgaben bedürfen der Unterstützung von automatisierten Verfahren und einer benutzerfreundlichen Webanwendung, um eine große Anzahl von Berichtsverfahren schnell und effektiv zu bearbeiten. Die Anwendung stellt das Annahme–, Kommentierungs– und Weiterleitungsverfahren der Berichte inklusive Verarbeitungsdokumentation sicher. Die Veröffentlichung arbeitet fehlertolerant im Falle technischer Ausfälle. Die Wartbarkeit der Software hat hohe Priorität.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Medizintechnik

Middleware-Erweiterung zur Unterstützung eines medizinischen Instruments der molekularen Diagnostik

Die Middleware fungiert als Schnittstelle zwischen Laborinformationssystemen und medizinischen Geräten und wird im Rahmen des Projektes erweitert, um ein molekulares Diagnostikinstrument zu unterstützen. Dieses überprüft auf Grundlage der PCR-Technologie (Polymerase Chain Reaction) verschiedene Körperflüssigkeiten auf virale Kontaminationen. Die entwickelte Lösung ermöglicht die Instrumentenfernsteuerung und -überwachung sowohl im Einzelbetrieb als auch im High-throughput-Einsatz, bei dem mehrere Geräte parallel gefahren werden.

Mehr erfahren...