E-Business

Bild: Projektbild für die Branche Versicherungen

BiPRO-Services

Implementierung von BiPRO-Services. Im Projekt wird eine eTrading Strategie für das Versicherungsunternehmen erstellt und für die ersten Produkte umgesetzt. Dazu werden 7 neue Produkte mit automatischer Tarifierung und Vertragsanlage implementiert und über die BiPRO-Services zur Quotierung und Vertragsanlage an das Bestandsführungssystem angebunden.Implementierung von BiPRO-Services. Im Projekt wird eine eTrading Strategie für das Versicherungsunternehmen erstellt und für die ersten Produkte umgesetzt. Dazu werden 7 neue Produkte mit automatischer Tarifierung und Vertragsanlage implementiert und über die BiPRO-Services zur Quotierung und Vertragsanlage an das Bestandsführungssystem angebunden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Handel

Onlineshop: Retourenhandling

Die Prozesse zur Retourenabwicklung von Onlineshop-Bestellungen der Kunden einer Baumarktkette müssen angepasst und erweitert werden. Zum einen wird ein zusätzlicher Versandweg angeboten, zum anderen erfolgt ein Rollout des Onlineshops in eine weitere Landesgesellschaft. Die dafür erforderlichen Prozessänderungen werden konzipiert und im Zusammenspiel zwischen der Shop-Software SAP Hybris, der zentralen Warenwirtschaft in SAP ERP 6.0 Retail und der Filialwarenwirtschaft implementiert.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Weiterentwicklung der neuen debitorischen Buchungslogik eines Energiedienstleisters 2017

Die neue Buchungslogik eines Energiedienstleisters wird weiterentwickelt (siehe auch Projekt 4032), so dass jegliche Art von Buchungsvorgängen zukünftig nicht nur im eigenen Buchungskreis, sondern auch im jeweiligen Buchungskreis der Konzernschwestern automatisch gebucht werden. Im Rahmen der Fortsetzung des Projekts werden die Prozesse zunehmend automatisiert und harmonisiert im Hinblick auf die bestehenden internen Systeme und Beteiligten. Zusätzlich wird mit Hilfe neuer Sammeldokumente die Buchungs- und Rechnungsprüfung für den Empfänger erleichtert unter Berücksichtigung der steuerlichen Anforderungen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Erweiterung der debitorischen Buchungslogik eines Energiedienstleisters

Die Buchungslogik eines Energiedienstleisters wird erweitert, so dass jegliche Art von Buchungsvorgängen zukünftig nicht nur im eigenen Buchungskreis, sondern auch im jeweiligen Buchungskreis der Konzernschwestern automatisch gebucht werden. Durch diese Spiegelbuchung in den jeweiligen Empfängerbuchungskreis wird die Datenqualität und -symmetrie verbessert, die Buchhaltung der Kunden entlastet und das Controlling erleichtert. Dazu werden relevante Buchungsdaten für die Kundenseite aufbereitet und diverse Kommunikationskanäle zur Schnittstelle mit dem ERP-System, aber auch zu internen Schnittstellen hinzugefügt, um dem stark erhöhten Datenfluss und der erhöhten Anforderung an Stammdatenqualität gerecht zu werden. Schwerpunkte des Projekts sind technische und fachliche Konzeptionierung, Datenbank- und Backendentwicklung sowie die Anpassung von XML- und Dokumentschnittstellen.

Mehr erfahren...