JSON (JavaScript Object Notation) ist ein schlankes Datenaustauschformat, das für Menschen einfach zu lesen und zu schreiben und für Maschinen einfach zu parsen (Analysieren von Datenstrukturen) und zu generieren ist. Es basierd auf einer Untermenge der JavaScript Programmiersprache,
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Frontend für ein Modellierungssystem

Mitarbeit im Design und in der Entwicklung eines Frontends zur Eingabe der Daten für Großhandelsverträge Strom Einkauf. Die Daten werden an weitere Systeme weitergereicht. Im ersten Schritt wird ein Berechnungsmodell zur Bewertung der Rentabilität angebunden. Das Frontend wird zunächst in Excel erstellt, sukzessive trennt man die komplette Funktionalität in eine zentrale Anwendung auf Basis ASP .net Web API mit .NET Core und eine Thin–Client (Excel oder ASP .net Web–Anwendung). Der Datenaustausch erfolgt mit Hilfe von JSON über REST APIs. Die zentrale ASP .net Anwendung übergibt die Daten an das zentrale Berechnungsmodell und speichert diese zusätzlich als Dokument in einer CosmosDB. Die gesamte Umgebung wird auf Azure gehostet. Die Fachabteilung definiert die User-Stories, die nach der Scrum-Methodik umgesetzt werden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Verkehr / Transport / Logistik

Webanwendung zur Disposition von LKW-Containertransporten

Für die Administration, Disposition und Planung von LKWs im Kontext der Hinterlandterminals auf der letzten Meile und von Direkttruckings zum Seehafen wird eine Webanwendung in Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen entwickelt. Eine ausgefeilte Bedienoberfläche inkl. komplexer Zeitstrahldarstellung und eine hohe Verfügbarkeit der Anwendung bei geringer Abhängigkeit von angebundenen, externen Systemen wird dabei besonders angestrebt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Versicherungen

Weiterentwicklung einer Web-Applikation zum Monitoring von Prozessen

Erweiterung einer bestehenden Web-Applikation zum Monitoring von Prozessen um zusätzliche Funktionen. Die von den Benutzern vorgenommenen Einstellungen, beispielsweise Sortierungen, Favoriten und gewählte Ansichten, werden mit der Anpassung automatisch gespeichert und beim erneuten Aufruf der Seite wiederhergestellt. Neben den aktuellen Daten können zu jedem Prozess nun auch die vorherigen Läufe ausgewählt werden. Außerdem werden die Prozesse nicht mehr nur in tabellarischer Form, sondern auch als interaktiver Graph dargestellt. Zusätzlich können sich Anwender per E-Mail benachrichtigen lassen, sobald ein Prozess einen gewählten Status erreicht hat.

Mehr erfahren...