Bild: Projektbild für die Branche Energie

Erweiterung der Stammdatenstrukturen im EEG Abrechnungssystem gemäß Marktstammdatenregister

Das Marktstammdatenregister (kurz MaStR) ist ein behördliches Register der Bundesnetzagentur (kurz BNetzA) für den Strom- und Gasmarkt. Das Register soll ab 2019 Behörden und Marktakteuren, unter anderem Übertragungsnetzbetreibern (kurz ÜNB) dazu dienen, Daten vereinheitlicht zu melden und zentral abzurufen. Das Projekt umfasst die Konzeption und Abbildung der durch die BNetzA und das MaStR vorgegebenen Datenstrukturen in der genutzten Datenbank, die Schnittstellenkonfiguration für einen neuen Webservice und die Anpassungen an den genutzten Softwaresystemen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Versicherungen

Weiterentwicklung einer Web-Applikation zum Monitoring von Prozessen

Erweiterung einer bestehenden Web-Applikation zum Monitoring von Prozessen um zusätzliche Funktionen. Die von den Benutzern vorgenommenen Einstellungen, beispielsweise Sortierungen, Favoriten und gewählte Ansichten, werden mit der Anpassung automatisch gespeichert und beim erneuten Aufruf der Seite wiederhergestellt. Neben den aktuellen Daten können zu jedem Prozess nun auch die vorherigen Läufe ausgewählt werden. Außerdem werden die Prozesse nicht mehr nur in tabellarischer Form, sondern auch als interaktiver Graph dargestellt. Zusätzlich können sich Anwender per E-Mail benachrichtigen lassen, sobald ein Prozess einen gewählten Status erreicht hat.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Versicherungen

Tools zum Testen eines Rechenkerns einer Privaten Krankenversicherung

Für die Prüfung und Entwicklung eines Rechenkerns für eine private Krankenversicherung werden eine Reihe von Testprogrammen genutzt, die die Korrektheit des Rechenkernablaufs sicherstellen sollen. Hierzu gehört die automatisierte Durchführung von Berechnungen und der Abgleich mit Referenzwerten, die statische Codeanalyse sowie die dynamische Fehleranalyse. Der Rechenkern bietet eine Reihe von fachlichen Prozessen wie Beitragsberechnung, Beitragsrückerstattungen, Tarifwechsel und Beitragsanpassungen. Alle diese Prozesse müssen geprüft werden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Versicherungen

Vorstudie zur Neuentwicklung einer Vertriebsanwendung für Unfallversicherungen

Bedingt durch die Migration des Bestandsführungssystems muss die Vertriebsanwendung für Unfall-Versicherungsprodukte neu konzipiert werden. In der Vorstudie wird dabei erst eine Ist-Analyse erstellt um darauf aufbauend die Zielarchitektur zu entwerfen. Im Vordergrund steht dabei die Integration in die Unternehmens-SOA und Orientierung an Online-Technologien um Synergieeffekte zwischen Online- und Offline-Szenarien zu erzeugen. Um verschiedene Lösungswege zu evaluieren, werden technische Prototypen entwickelt und analysiert.

Mehr erfahren...