C# .NET 4.5

Bild: Projektbild für die Branche Energie

Betreuung verwaltungstechnischer Anwendungen im Kraftwerk (2014)

Betreuung und Weiterentwicklung von ca. 30 bestehenden Verwaltungsanwendungen eines Kraftwerkes sowie des internen Standard-Entwicklungsrahmens. Die Applikationen unterstützen die Bereiche Zugangsverwaltung, Personendatenverwaltung, Wachbericht, Bereitschaften, Verbandbuch, Essensbestellung. Diverse Schnittstellen zwischen den Individualsystemen sowie Kernsystemen des Kraftwerkes werden ebenfalls entwickelt, betreut und teils überwacht.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Finanzdienstleister

Weiterentwicklung einer mobilen Außendienst App für das Inkassomanagement

Für ein effizientes Forderungs- und Interventionsmanagement Vorort beim Kunden werden die Außendienstmitarbeiter mit einer digitalen Anwendung auf mobilen Endgeräten unterstützt. Die PTA hat den Support und die Weiterentwicklung dieser Anwendung übernommen. Gemeinsam mit dem Kunden werden neue funktionale, technologische und Usability Anforderungen analysiert und mittels eines agilen Entwicklungsvorgehens umgesetzt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Betrieb und Wartung Stammdatenapplikation 2018

Die zentrale Anwendung für die Abbildung der Geschäftsprozesse eines Energiehandelunternehmens wird gemäß der Anforderungen der einzelnen Fachanwender stetig weiterentwickelt. Darüber hinaus werden die gesetzlichen Bestimmungen im System berücksichtigt. Die Schwerpunkte 2018 sind die Abbildung von Netzentgeltoptimierungen und die Berücksichtigung der weiteren Deregulierung des Energiemarktes im Hinblick auf das umzusetzende Messstellenbetriebsgesetz. Darüber hinaus werden die vorhandenen Prozesse zunehmend automatisiert um den stetigen Anforderungen an Wachstum und Individualität der Leistungen gerecht zu werden und die Innovationsfähigkeit zu unterstützen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche ne

Erweiterung einer Simulationssoftware für die Bereitstellung von zusätzlichen Daten zur Analyse

Weiterentwicklung einer Software zur Simulation eines Medizinisch-Diagnostischen Hochdurchsatzlabors. Die Simulation erlaubt es ein virtuelles Laborsetup unter verschiedenen Voraussetzungen zu testen und dessen Performanz zu ermitteln, bevor dieses Setup in einem realen Laborumfeld installiert wird. Hierbei dient das von der Simulation angesprochene LIS (Laborinformationssystem) als sogenannte Middleware und verwaltet demnach den Datenfluss zwischen den angeschlossenen Laborgeräten und der finalen Auswertung der Ergebnisse. Durch Simulationssoftware werden virtuelle Proben und Patienten angelegt und mittels des LIS verarbeitet, wobei hier eine kontinuierliche Kommunikation zwischen Simulationssoftware und LIS stattfindet. Somit ist es anhand der Simulationssoftware möglich, Leistungsmesswerte des LIS auszuwerten und für den Aufbau neuer bzw. für die Analyse bestehender Laborszenarien zu verwenden. Die Erweiterung umfasst die Bereitstellung zusätzlicher Daten zur Analyse von Performanz und Abläufen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche

Anpassung einer Simulationssoftware zur Steuerung von Geräten eines Diagnostiklabors

Weiterentwicklung einer Software zur Simulation eines Medizinisch-Diagnostischen Hochdurchsatzlabors und deren Adaption an eine neue Generation von Laborinformationssystemen (LIS). Die Simulation erlaubt es ein virtuelles Laborsetup unter verschiedenen Voraussetzungen zu testen und dessen Performance zu ermitteln, bevor dieses Setup in einem realen Laborumfeld installiert wird. Hierbei dient das von der Simulation angesprochene LIS als sogenannte Middleware und verwaltet demnach den Datenfluss zwischen den angeschlossenen Laborgeräten und der finalen Auswertung der Ergebnisse. Durch Simulationssoftware werden virtuelle Proben und Patienten angelegt und mittels des LIS verarbeitet, wobei hier eine kontinuierliche Kommunikation zwischen Simulationssoftware und LIS stattfindet. Somit ist es anhand der Simulationssoftware möglich, Leistungsmesswerte des LIS zu analysieren und für den Aufbau bzw. bestehender Laborszenarien zu verwenden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Weiterentwicklung der neuen debitorischen Buchungslogik eines Energiedienstleisters 2017

Die neue Buchungslogik eines Energiedienstleisters wird weiterentwickelt (siehe auch Projekt 4032), so dass jegliche Art von Buchungsvorgängen zukünftig nicht nur im eigenen Buchungskreis, sondern auch im jeweiligen Buchungskreis der Konzernschwestern automatisch gebucht werden. Im Rahmen der Fortsetzung des Projekts werden die Prozesse zunehmend automatisiert und harmonisiert im Hinblick auf die bestehenden internen Systeme und Beteiligten. Zusätzlich wird mit Hilfe neuer Sammeldokumente die Buchungs- und Rechnungsprüfung für den Empfänger erleichtert unter Berücksichtigung der steuerlichen Anforderungen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Betrieb und Wartung Stammdatenapplikation 2017

Die zentrale Anwendung für die Abbildung der Geschäftsprozesse eines Energiehandelunternehmens wird gemäß der Anforderungen der einzelnen Fachanwender stetig weiterentwickelt. Darüber hinaus werden die gesetzlichen Bestimmungen im System berücksichtigt. Die Schwerpunkte 2017 sind die erste Berücksichtigung der Einführung der Marktlokation (MaLoID) und Messlokation (MeLoID) in den bestehenden Prozessen, die Abbildung von PV Anlagen mit Direktvermarktung erweitert sowie für den EDA Datenaustausch in Österreich.

Mehr erfahren...