Standardsoftware-Erweiterung

Startseite/Referenzen/Projektdatenbank/Standardsoftware-Erweiterung
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Versionsupgrade einer Energiehandelssoftware mit kleineren Anpassungen

Im Anschluss an ein großes Implementierungsprojekt, welches langlaufende Beschaffungsverträge und flexible Verkaufsgeschäfte im zentralen Handelssystem Endur eingeführt hat, wird ein cleanup mit folgenden Elementen durchgeführt: - Korrektur und Erweiterung der Pönalen Berechnung von Verkaufsgeschäften - Einführung eines Scenario Management Moduls, um Simulationen mit optimierten Prognosemengen einfacher durchführen zu können - Upgrade auf das neueste Versionsrelease

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Support und Weiterentwicklung im Endur-Umfeld

Mitarbeit an verschiedenen Support-Tätigkeiten und Projekten im gesamten Endur-Umfeld bei einem Energiehandelsunternehmen. Zu diesen Tätigkeiten gehören Neu- und Weiterentwicklung, Bugfixing und Testing. Endur ist ein Energiehandels- und Risikomanagementsystem, welches von führenden Energieunternehmen eingesetzt wird. Dabei werden Endur und alle angebundenen Systeme (z.B. SAP, Reporting-Datenbanken und weitere externe Handelssysteme) berücksichtigt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Erweiterung und Bereinigung einer Active Position Manager-Implementierung

Gegenstand des Projektes ist die gegenwärtige Implementierung des Active Position Managers (APM), eines Teilsystems von OpenLinks Branchenlösung Endur, welches zur Bewertung und Steuerung von Positionen und Positionsbewegungen eingesetzt wird. Zielsetzung des Projektes ist zum einen die Bereinigung der bestehenden APM-Installation mit dem Ziel der Beseitigung vorhandener Redundanzen und überflüssiger Berechnungen, zum anderen aber auch die Erweiterung der aktuellen Konfiguration auf die Adressierung neuer Anforderungen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Maschinen- und Anlagenbau

ZUGFeRD 2.0 – Elektronische Rechnungen erzeugen

Die Richtlinie 2014/55/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen verpflichtet alle öffentlichen Auftraggeber europaweiter Vergabeverfahren, die daraus resultierenden Rechnungen elektronisch entgegennehmen und verarbeiten zu können. Im Zuge dieser Richtlinie beabsichtigt der Auftraggeber Ausgangsrechnungen, die in seinem SAP ERP 6.0 System erzeugt werden, in elektronischer Form zu erstellen und kundenbezogen zu versenden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

ITSM-Werkzeug: Erweiterung um den Anwendungsbereich Anforderungsmanagement

Das unternehmensweit genutzte ITSM-Werkzeug OmniTracker der Fa. OmniNet (ITSM = IT Service Management) wird um den Bereich Anforderungsmanagement erweitert. In diesem Zusammenhang werden von der PTA notwendige technische Vorbereitung der CMDB (Configuration Mnagement Database) getroffen. Dazu gehören strukturelle Erweiterungen der Datenhaltung sowie diverse Anpassungen von Importprozessen. Weiterhin wird eine Anpassung der Benutzeroberfläche in Abstimmung mit KeyUser-Gruppen umgesetzt.

Mehr erfahren...