Requirements Engineering

Startseite/Referenzen/Projektdatenbank/Requirements Engineering
Methodisch gestützte Erhebung und Analyse von Anforderungen in einem Systementwicklungsprozess.
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Einführung einer Middleware-Lösung für Power-Scheduling

Im Rahmen des internationalen Gesamtprojekts stellt der Kunde seine Systemlandschaft zum Power-Scheduling um. Das bestehende System wird durch die Standardlösung DeltaXE der Firma Powel abgelöst. Zur Anbindung an interne wie externe Drittsysteme (z.B. OpenLink Endur, SAP) wird vom Kunden eine Middleware-Lösung unter Verwendung von Kafka entwickelt. Die PTA erstellt hier die fachliche Spezifikation der Schnittstellen der Middleware zu den Bestandssystemen sowie DeltaXE. Des Weiteren übernimmt die PTA die Kommunikation und Steuerung der Entwicklungsteams in Hinblick auf die Umsetzung der Schnittstellen sowie der damit verbundenen Testaktivitäten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Anforderungsanalyse für Real-time Power-Trading-Reports

Erfolg und Misserfolg im Stromhandel ist immer mehr von aktuellen und verlässlichen Informationen abhängig. Um die Informationsbereitstellung (Reporting) zu verbessern und die Wartungs- und Weiterentwicklungskosten der eingesetzten IT-Lösungen zu senken werden die vorhandenen Reports, deren Zuverlässigkeit und Nutzung analysiert und Vorschläge für Anpassungen, einer optimierten Nutzung und Möglichkeiten zur Außerbetriebnahme redundanter Lösungen erarbeitet.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Versicherungen

Requirements Engineering für eine Online-Kundenplattform

Weiterentwicklung eines Online-Kundenportals zur Anzeige und Verwaltung von Versicherungsverträgen. Das Projekt beinhaltet die Unterstützung bei der Konkretisierung fachlicher Vorgaben, Implementierung sowie beim Test. Die Anwendung bietet dem Anwender eine Übersicht über seine bestehenden Verträge mit dem Versicherungsunternehmen. Es besteht die Möglichkeit an diesen Verträgen selbst Änderungen vorzunehmen. Die im Portal durchgeführten Änderungen werden durch Webservices "dunkel", d.h. ohne dass ein Sachbearbeiter involviert ist, im Bestandssystem eingearbeitet.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Gesundheitswesen

Erweiterung eines Spezifikationskataloges für Arztinformationssysteme

Im Rahmen der Digitalisierung von Abläufen im Gesundheitswesen soll in diesem Projekt spezifiziert werden, wie die Hersteller benutzerseitige Funktionalität innerhalb der Arztinformationssysteme (AIS) umsetzen können, damit die geplanten Digitalisierungs-Elemente des Gesamtprojektes nutzbar werden. Die PTA-Tätigkeiten bestehen dabei aus Analyse der Ist-/Sollprozesse mit Teilmodellierung, der Herausstellung von Inkonsistenzen, der Beschaffung von fehlenden Informationen sowie der textuellen Formulierung der entsprechenden Produktanforderungen.

Mehr erfahren...