Diagnostics

Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie
											title=Branche: Pharma-Industrie

Erweiterung einer Steuersoftware für ein klinisches Pooling Instrument

Klinische Pooling Instrumente werden in den Laboratorien eingesetzt, um den Durchsatz der Proben zu erhöhen. Die neue Version der Steuersoftware für dieses klinische Pooling Instrument soll dem Kunden ermöglichen, mehrere Workflows parallel auf dem Instrument zu prozessieren. Dadurch soll die Zeit, welche der Laborant oder die Laborantin am Gerät steht verkürzt werden. Die PTA unterstützt den Kunden in der Modellierung und Spezifikation, um mehrere Workflows parallel auf einem Gerät zu prozessieren. Dafür werden Modellierungswerkzeuge wie Enterprise Architect eingesetzt und mit den Modellierungsstandards UML und BPMN gearbeitet.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie
											title=Branche: Pharma-Industrie

Ausbau der Build Management Umgebung für Life Science Middleware

Im Zuge der Vergrößerung des Entwicklungs-Teams und der geplanten parallelen Entwicklung von verschiedenen Software Produkten und Releases wird die aktuell dafür genutzte Build Umgebung ausgebaut. Hierzu müssen die bestehenden Systeme hinsichtlich ihrer Konfiguration analysiert und reproduziert werden. Ebenso sollen verschiedene Systeme ein- oder mehrfach redundant ausgebaut werden, um die Ausfallsicherheit zu erhöhen und eine dauerhafte Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie
											title=Branche: Pharma-Industrie

Average of normals (AON)

Das Konzept des "Average of normals" (AON) - der Durchschnittswert - ist ein Konzept zur Ergänzung der konventionalen Qualitätskontrolle (QK) in medizinischen Laboren. Dabei werden die Messergebnisse der Patienten über die Zeit statistisch ausgewertet und Abweichungen im Mittelwert erkannt. Hierdurch werden Fehler bei der Messung von Patientenproben frühzeitig und im laufenden Betrieb erkannt. Dies reduziert die Anzahl an Patientenergebnissen die fälschlicherweise freigegeben und erneut gemessen werden müssen, sowie an regulären QK-Läufen und spart somit Kosten und erhöht die Sicherheit der Patienten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie
											title=Branche: Pharma-Industrie

Identifizierung Performance-intensiver Regeln einer Middleware Rule Engine.

Als Schnittstelle zwischen Laborinformationssystem und medizinischen Instrumenten bietet die Middleware dem Laborpersonal die Möglichkeit, mittels einer Rule Engine selbst Regeln zu definieren, um komplexe Arbeitsabläufe zu steuern. Um die Performance in der Fachanwendung 'Hämatologie' zu steigern, identifiziert die PTA in der Rule Engine Regeln, welche die größte Performance-Last bewirken und somit ideale Kandidaten zur Leistungssteigerung darstellen.

Mehr erfahren...