Übertragungsnetzbetreiber

Startseite/Referenzen/Projektdatenbank/Übertragungsnetzbetreiber
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Integration erweiterter Meldepflichten für Eigenversorgung gemäß EEG 2017 in das EEG-Internetportal

Das EEG-Internetportal ermöglicht allen beteiligten Geschäftspartnern (Verteilnetzbetreiber und EltVUs) die zahlreichen vom Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für die Umsetzung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) benötigten Informationen strukturiert und in elektronischer Form zu melden, so dass diese anschließend vom Abrechnungssystem des ÜNB sicher und effizient weiterverarbeitet werden können. Die EEG Novelle 2017 erfordert in Bezug auf die Abrechnung der EEG-umlagepflichtigen Strommengen im Falle von Eigenversorgung zusätzliche Angaben der Anlagenbetreiber. Änderungen des Netzentgeltmodernisierungsgesetzes (NeMoG), dem Gesetz zur Förderung von Mieterstrom und die Berücksichtigung von Stromspeichern führen zur einer Erweiterung der Meldepflichten. Betreiber müssen weitere Eigenschaften der Erzeugungsanlagen über das EEG-Internetportal melden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Erweiterung der Stammdatenstrukturen im EEG Abrechnungssystem gemäß Marktstammdatenregister

Das Marktstammdatenregister (kurz MaStR) ist ein behördliches Register der Bundesnetzagentur (kurz BNetzA) für den Strom- und Gasmarkt. Das Register soll ab 2019 Behörden und Marktakteuren, unter anderem Übertragungsnetzbetreibern (kurz ÜNB) dazu dienen, Daten vereinheitlicht zu melden und zentral abzurufen. Das Projekt umfasst die Konzeption und Abbildung der durch die BNetzA und das MaStR vorgegebenen Datenstrukturen in der genutzten Datenbank, die Schnittstellenkonfiguration für einen neuen Webservice und die Anpassungen an den genutzten Softwaresystemen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Erweiterung eines EEG-Abrechnungssystems aufgrund der Novelle 2017

Im Zusammenhang mit der EEG-Novelle 2017 muss der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) insbesondere Änderungen im Bereich der 'besonderen Ausgleichsregelung' und der 'Eigenversorgung' bei der EEG Abrechnung berücksichtigen. Weitere Anpassungen ergeben sich unter anderem aus der Änderung des Netzentgeltmodernisierungsgesetzes (NeMoG) und dem Gesetz zur Förderung von Mieterstrom. Dies erfordert neben der Einführung neuer Vergütungsvorschriften, weitere Maßnahmen zur Stammdatenverwaltung und -abgleich. Das Projekt umfasst die Konzeption und Realisierung der erforderlichen Änderungen an dem dafür maßgeblich genutzten Softwaresystem.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Systematisierung und Simulation von Lasttests für das EEG-Internetportal mit JMeter

Das EEG-Internetportal ermöglicht allen beteiligten Geschäftspartnern (Verteilnetzbetreiber und EltVUs) die zahlreichen vom Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für die Umsetzung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) benötigten Informationen strukturiert und in elektronischer Form zu melden, so dass diese anschließend vom Abrechnungssystem des ÜNB sicher und effizient weiterverarbeitet werden können. In Abhängigkeit monatlicher und jährlicher Meldefristen kann es temporär zu hohen Lasten auf das EEG Internet Portal kommen. Die hohe Last auf das System durch zeitgleiche Abrufe von mehreren Usern kann sich verschärfen, wenn Abfragen aufgrund verbesserter Nutzerfreundlichkeit in parallelen Threads innerhalb einer Sitzung erfolgen. Zur Abschätzung potenzieller Risiken werden Lasttests simuliert. Auf Kundenwunsch wird zur Simulation JMeter genutzt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Erweiterung der Rechnungsprüfung für Verteilnetzbetreiber im EEG Internet Portal

Das EEG-Internetportal ermöglicht allen beteiligten Geschäftspartnern (Verteilnetzbetreiber und EltVUs) die zahlreichen vom Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für die Umsetzung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) benötigten Informationen strukturiert und in elektronischer Form zu melden, so dass diese anschließend vom Abrechnungssystem des ÜNB sicher und effizient weiterverarbeitet werden können. Verteilnetzbetreiber (VNB) bestätigen durch den monatlichen Upload von Abrechnungsdaten prognostizierte Energiemengen. Der Datenabgleich erfordert mitunter einen hohen zeitlichen Aufwand und soll nachgelagert in einer parallelen Prüffunktion erfolgen. Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit ist die Prüffunktion unabhängig von etwaigen Sitzungen des Nutzers, so dass sich der Nutzer nach dem Upload der Rechnungsdaten vom System abmelden kann bevor die Prüfung abgeschlossen ist. Der Nutzer, in diesem Fall der VNB, soll nach der Prüfung seiner Daten über das Prüfergebnis informiert werden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Verwaltung der EEG-Anlagen über das EEG-Internetportal

Das EEG-Internetportal ermöglicht allen beteiligten Geschäftspartnern (Verteilnetzbetreiber und EltVUs) die zahlreichen vom Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für die Umsetzung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) benötigten Informationen strukturiert und in elektronischer Form zu melden, so dass diese anschließend vom Abrechnungssystem des ÜNB sicher und effizient weiter verarbeitet werden können. Gemäß EEG sind die Verteilnetzbetreiber (VNB) u. a. verpflichtet, Informationen über die an ihrem Netz angeschlossenen EEG-Anlagen regelmäßig an den regelzonenverantwortlichen ÜNB zu melden. Diese Informationen werden z. B. für die Prognose der vom ÜNB zu vermarkteten EEG-Einspeisungen benötigt. Um diesen umfangreichen Meldeprozess zu vereinfachen, sollen diese EEG-Anlagen ebenfalls über das EEG-Internetportal verwaltet werden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Anmeldung zur Abführung der EEG-Umlage über das EEG-Internetportal

Das EEG-Internetportal ermöglicht allen beteiligten Geschäftspartnern (Verteilnetzbetreiber und EltVUs) die zahlreichen vom Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für die Umsetzung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) benötigten Informationen strukturiert und in elektronischer Form zu melden, so dass diese anschließend vom Abrechnungssystem des ÜNB sicher und effizient weiter verarbeitet werden können. Um die vielen neuen, seit der EEG Novelle 2014 umlagepflichtigen Betreiber von Eigenversorgungsanlagen und zusätzlich alle gemäß 'Besonderer Ausgleichsregelung' privilegierten Unternehmen, die ab 2017 ihre EEG-Umlage direkt beim ÜNB abführen, effizient und zuverlässig erfassen zu können, wird das EEG-Internetportal um einen umfangreichen Prozess zur Anmeldung dieser Personen und Unternehmen erweitert.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Integration einer Benutzerverwaltung inkl. Berechtigungskonzept in das EEG-Internetportal

Das EEG-Internetportal ermöglicht allen beteiligten Geschäftspartnern (Verteilnetzbetreiber und EltVUs) die zahlreichen vom Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für die Umsetzung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) benötigten Informationen strukturiert und in elektronischer Form zu melden, so dass diese anschließend vom Abrechnungssystem des ÜNB sicher und effizient weiter verarbeitet werden können. Durch die zunehmende Bedeutung des EEG-Internetportals und der damit einhergehenden, stetig zunehmenden Anzahl an Nutzern wird die Verwaltung der Benutzer zunehmend problematisch. Daher wird die Verantwortung für die Verwaltung der Benutzer eines Marktpartners an den jeweiligen Marktpartner übertragen. Im Portal werden die funktionalen Voraussetzungen dafür geschaffen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Verwaltung von Eigenversorgungsanlagen und Erfassung der Eigenversorgung über das EEG-Internetportal

Das EEG-Internetportal ermöglicht allen beteiligten Geschäftspartnern (Verteilnetzbetreiber und EltVUs) die zahlreichen vom Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für die Umsetzung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) benötigten Informationen strukturiert und in elektronischer Form zu melden, so dass diese anschließend vom Abrechnungssystem des ÜNB sicher und effizient weiter verarbeitet werden können. Mit der EEG Novelle 2014 wird auch selbst verbrauchter Strom aus eigenen Stromerzeugungsanlagen grundsätzlich EEG-umlagepflichtig und die ÜNB müssen die EEG-Umlage unter bestimmten Umständen direkt mit den betroffenen Personen bzw. Unternehmen abrechnen. Dazu müssen alle betroffenen Personen bzw. Unternehmen ihre Stromerzeugungsanlagen über das EEG-Internetportal melden, inklusive des pro Anlage erzeugten und selbst verbrauchten Stroms.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Integration der Anforderungen gemäß §74 EEG 2014 in das EEG-Internetportal

Das EEG-Internetportal ermöglicht allen beteiligten Geschäftspartnern (Verteilnetzbetreiber und EltVUs) die zahlreichen vom Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für die Umsetzung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) benötigten Informationen strukturiert und in elektronischer Form zu melden, so dass diese anschließend vom Abrechnungssystem des ÜNB sicher und effizient weiter verarbeitet werden können. Die EEG Novelle 2014 fordert im §74 von den ÜNB eine einheitliche, vollautomatisierte Schnittstelle, über welche die EltVUs ihren gesetzlichen Meldepflichten nachkommen können. Dafür wird von den vier deutschen ÜNBs ein gemeinsamer Web Service bereit gestellt. Alle über diesen neuen Web Service gemeldeten Informationen müssen mit den Informationen im EEG-Internetportal synchronisiert werden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Erweitertes Reporting für Stromversorger (EltVUs) im EEG-Internetportal

Das EEG Internetportal ermöglicht allen beteiligten Geschäftspartnern (Verteilnetzbetreiber und EltVUs) die zahlreichen vom Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für die Umsetzung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) benötigten Informationen strukturiert und in elektronischer Form zu melden, so dass diese anschließend vom Abrechnungssystem des ÜNB sicher und effizient weiter verarbeitet werden können. Die im Zuge der EEG-Novelle 2014 neu geregelte 'Besondere Ausgleichregelung' bringt u. a. auch eine wesentlich höhere Komplexität mit sich für die Abrechnung der EEG-Umlage zwischen ÜNB und EltVUs. Durch eine erhebliche Erweiterung der Reportingfunktionalität im EEG-Internetportal wird erreicht, dass diese Abrechnungen für die EltVU trotzdem einfach nachvollziehbar bleiben.

Mehr erfahren...