Maschinen- und Anlagenbau

Startseite/Referenzen/Projektdatenbank/Maschinen- und Anlagenbau
Der Maschinen- und Anlagenbau, Kern der Investitionsgüterindustrie, steht als Lieferant komplexer Erzeugnisse für alle Branchen der Wirtschaft und als Bezieher technologisch anspruchsvoller Vorlieferungen im Zentrum der industriellen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Industrie 4.0, ressourcenschonender Umweltschutz, Energieeffizienz oder Elektromobilität: Die Branche ist der Maschinen- und Produktionssysteme-Lieferant. (Quelle: http://www.bmwi.de/DE/Themen/Wirtschaft/branchenfokus,did=196364.html)
Bild: Projektbild für die Branche Maschinen- und Anlagenbau

Einführung eines globalen Adobe Forms Template für Formulare

Der Kunde stellt im Rahmen eines globalen SAP Templates alle SAP Formulare auf Adobe Forms um. Alte Technologien (SAP Script, smartforms) werden abgelöst und durch Adobe Forms ersetzt. Zusätzlich zur technologischen Erneuerung werden die Formulare aus fachlicher Sicht auf ein globales Template gebracht und vereinfacht. Dadurch ist die Zukunftsfähigkeit der Formulare und insbesondere die zukünftige Wartbarkeit gewährleistet. Die PTA GmbH unterstützt bei Konzeption, Umsetzung, Test und Support der neuen Formulare. Zusätzlich werden Rollouts in weitere Landesgesellschaften unterstützt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Maschinen- und Anlagenbau

Update SharePoint 2007auf 2010 inclusive Integration mit Microsoft CRM 2013

Die SharePoint 2007 Umgebung wird nach und nach auf SharePoint 2010 Server migriert, um Nutzen aus den zusätzlichen Funktionen von SP 2010 zu ziehen. Dieses Projekt beschäftigt sich ausschließlich mit der Migration und Integration der CRM spezifischen SharePoint Website Collections. PTA ist für die technische Konzeption, die Entwicklungskoordination und die technische Umsetzung der Microsoft CRM 2013 Integration mit SharePoint 2010 zuständig. Außerdem fällt die organisatorische Koordination der SharePoint Migration von 2007 auf 2010 in den Zuständigkeitsbereich der PTA.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Maschinen- und Anlagenbau

ZUGFeRD 2.0 – Elektronische Rechnungen erzeugen

Die Richtlinie 2014/55/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen verpflichtet alle öffentlichen Auftraggeber europaweiter Vergabeverfahren, die daraus resultierenden Rechnungen elektronisch entgegennehmen und verarbeiten zu können. Im Zuge dieser Richtlinie beabsichtigt der Auftraggeber Ausgangsrechnungen, die in seinem SAP ERP 6.0 System erzeugt werden, in elektronischer Form zu erstellen und kundenbezogen zu versenden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Maschinen- und Anlagenbau

SAP BW: Cockpit für IT-Kostenstellenrechnung mit Lumira Designer

Unterstützung beim Aufbau eines Cockpits für Kennzahlen in der Kostenstellenrechnung. Ziel des Dashboards ist es, alle IT-Kostenstellenrechnungen, die aus unterschiedlichen Gesellschaften manuell per Upload-Funktion zusammengeführt werden, zu überwachen und ggf. aus dem Dashboard heraus zu ändern. Mit einer Ampelfunktion kann der Ladestatus der einzelnen Gesellschaftsdaten in Real-Time im Dashboard angezeigt werden.

Mehr erfahren...