Warenausgang

Bild: Projektbild für die Branche Verkehr / Transport / Logistik

Teststrategie zur Anbindung von Automatik-Lagerverwaltungssystemen an bestehende Logistik-Systeme

Im Rahmen des Gesamtprojekts werden vom Kunden mehrere neue Lagerstandorte gebaut und in Betrieb genommen: Diese weisen in den verschiedenen Sortimenten (Trockensortiment und Frischdienst) differenzierte Automatisierungsgrade auf. Hierzu werden verschiedene Automatikdienstleister in die bestehende Systemlandschaft des Kunden integriert. Die PTA entwickelt für den Kunden die Teststrategie, um die Bestandssysteme, insbesondere das dezentrale Lagerverwaltungssystem, an die Systeme der verschiedenen Automatikdienstleister anzubinden und erstellt hierzu ein Testkonzept. Des Weiteren unterstützt die PTA den Kunden bei der Konzeption der Teststrategie zur Integration und Abnahme der Automatik-Lagerverwaltungssysteme für die jeweiligen Lagerstandorte. Hierfür wird eine Vorlage erstellt, aus dem die Testkonzepte der jeweiligen Lagerstandorte abgeleitet werden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Handel

SAP ERP 6.0 Retail: Kundenauftragsabwicklung von Filialaufträgen

Kundenaufträge, die im Warenwirtschaftssystem der Filiale angelegt werden, sollen verstärkt über die zentrale Warenwirtschaft in SAP ERP 6.0 Retail abgebildet werden. Hierzu zählen die Kundenauftragsanlage, die Bestandsbuchung des lieferbezogenen Warenausgangs, die Fakturierung gegenüber den Endkunden, die interne Fakturierung, da es sich um buchungskreisübergreifende Verkäufe handelt, und die Buchung und Verrechnung von Anzahlungen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Handel

SAP EWM Business Blueprint

Erarbeitung des Business Blueprints für die Einführung von SAP EWM 9.1 für ein neues Logistik-Verteilzentrum (LVZ). Dabei soll das bisher eingesetzte Lagerverwaltungssystem abgelöst und SAP EWM eingeführt werden. SAP EWM soll an das bereits vorhandene ERP System SAP ERP (Retail) angebunden werden und eine einheitliche SAP Systemlandschaft bilden. Zusätzlich werden logistische Optimierungspotentiale durch die Funktionalität von SAP EWM realisiert. Eine Ausweitung von SAP EWM auf andere Lagerorte ist geplant. Im Rahmen der Neueinführung von SAP EWM soll zusätzlich eine Datenbankumstellung auf HANA von SAP erfolgen. Diese Umstellung wurde jedoch in einem separaten Projekt durchgeführt.

Mehr erfahren...