Gasnetzverwaltung

Bild: Projektbild für die Branche Energie

Lastenhefterstellung zur Neustrukturierung der IT-Landschaft

Der Kunde setzt IT-Systeme verschiedener Hersteller zur Unterstützung seiner Geschäftsprozesse ein. Vorwiegend handelt es sich dabei um Standardsoftware-Produkte, aber es werden auch einzelne Individualsoftware-Komponenten genutzt. Nun soll die IT-Landschaft auf Zukunftsfähigkeit geprüft werden. Dazu modellieren die Mitarbeiter der PTA die Ist-Geschäftsprozesse mit Hilfe der Notationssprache BPMN 2.0. Änderungsanforderungen, die aus regulatorischen Anforderungen und bekannten Problemen mit den aktuellen Systemen resultieren, werden in Soll-Prozessen dokumentiert. Mittels FIT-GAP-Analyse werden die Betroffenheit der Systeme durch Änderungen sowie die Abdeckungsgüte der Geschäftsprozesse identifiziert. So kann der Kunde Entscheidungen hinsichtlich System-Anpassungen oder -Ablösungen fällen. Auf Basis dieser Entscheidungen und der Prozessmodelle werden Lastenhefte generiert.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Projektbegleitung Umsetzung regulatorischer Anforderungen in der Gaswirtschaft

Im Zuge der GABi Gas 2.0 ergeben sich neue regulatorische Anforderungen für alle Marktteilnehmer. Auf Basis der GABi Gas 2.0 sowie der Entwurfsfassung der KoV VIII, bestehend aus Hauptteil, Anlagen und Leitfäden, werden die für den Kunden relevanten Änderungen analysiert und entsprechende Anforderungen an die beim Kunden eingesetzte Software formuliert. Im Projektverlauf wird die Implementierung dieser Anforderungen beim Kunden forciert und der Kunde bei der Durchführung von Fachtests unterstützt. Aufgabe der PTA ist die Beratung der Projektleitung und die koordinative Begleitung des Projektes. In diesem Zusammenhang werden regelmäßige Projektrisiko-Analysen durchgeführt und gegebenenfalls die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet. Die Erstellung des wöchentlichen Projektstatus' und die interne und externe Kommunikation werden ebenfalls durch die PTA ausgeführt.

Mehr erfahren...