Energiehandel

Bild: Projektbild für die Branche Energie

Endur-Unterstützung 2019

Mitarbeit an verschiedenen Support-Tätigkeiten und Projekten im gesamten Endur-Umfeld bei einem Energiehandelsunternehmen. Zu diesen Tätigkeiten gehören Neu- und Weiterentwicklung, Bugfixing und Testing. Endur ist ein Energiehandels- und Risikomanagementsystem, welches von führenden Energieunternehmen eingesetzt wird. Dabei werden Endur und alle angebundenen Systeme (z.B. SAP, Reporting-Datenbanken und weitere externe Handelssysteme) berücksichtigt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Zentrales Data Warehouse auf Azure

Ein global tätiger Energieerzeuger möchte ein Data Warehouse in der Microsoft Azure Cloud für das Front Office Reporting aufsetzen. Die fachlichen Anforderungen werden aus Gesprächen sowie von den bestehenden Berichten erhoben. Eine wichtige Rolle spielen die gewünschten Verbesserungen gegenüber den jetzigen Systemen. PTA unterstützt bei der Anforderungsanalyse, bei der Entscheidung für eine technologische Architektur auf Basis von Microsoft Azure, beim Proof-of-Concept, bei der Implementierung und im Testen der weiteren Use Cases.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Support und Weiterentwicklung im Endur-Umfeld 2017/2018

Mitarbeit an verschiedenen Support-Tätigkeiten und Projekten im gesamten Endur-Umfeld bei einem Energiehandelsunternehmen. Zu diesen Tätigkeiten gehören Neu- und Weiterentwicklung, Bugfixing und Testing. Endur ist ein Energiehandels- und Risikomanagementsystem, welches von führenden Energieunternehmen eingesetzt wird. Dabei werden Endur und alle angebundenen Systeme (z.B. SAP, Reporting-Datenbanken und weitere externe Handelssysteme) berücksichtigt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Betrieb und Wartung Stammdatenapplikation 2018

Die zentrale Anwendung für die Abbildung der Geschäftsprozesse eines Energiehandelunternehmens wird gemäß der Anforderungen der einzelnen Fachanwender stetig weiterentwickelt. Darüber hinaus werden die gesetzlichen Bestimmungen im System berücksichtigt. Die Schwerpunkte 2018 sind die Abbildung von Netzentgeltoptimierungen und die Berücksichtigung der weiteren Deregulierung des Energiemarktes im Hinblick auf das umzusetzende Messstellenbetriebsgesetz. Darüber hinaus werden die vorhandenen Prozesse zunehmend automatisiert um den stetigen Anforderungen an Wachstum und Individualität der Leistungen gerecht zu werden und die Innovationsfähigkeit zu unterstützen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Einführung eines neuen Energiehandelssystems

Mit dem Energiehandelssystem PSI Markets wird die bisher genutzte Branchensoftware IRM abgelöst. Die PTA unterstützt beratend den Aufbau eines neuen Monitorings, die Datenmigration in das neue System und die Konfiguration und Implementierung der Schnittstellen. Bei den Schnittstellen liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Anbindung des Bestellsystems. Aus den Bestellungen, die in diesem System erfasst werden, werden die Verträge im Energiehandelssystems automatisiert über einen Webservice angelegt.

Mehr erfahren...