Change Management

Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Anbindung einer globalen CRM-Salesforce-Cloud-Lösung an ein neues SAP R/3-System

Zwei Ländergesellschaften eines Konzernkunden wechseln von einer lokal angepassten Installation eines SAP R/3-Systems auf ein SAP-System, das dem konzernweiten Standard folgend konfiguriert ist. Da bereits die aktuelle ERP-Instanz zum Zwecke des Austauschs von Stamm- und Bewegungsdaten mit einer CRM-Cloud-Lösung von Salesforce über eine Vielzahl von Schnittstellen verbunden ist, besteht die zentrale Herausforderung im Projekt, diese Verbindungen für die über 800 aktiven CRM-Anwender möglichst unterbrechungsfrei auf das neue System zu heben. Die PTA verantwortet die Transition der ca. 30 Schnittstellen über den gesamten Projektzeitraum hinweg – von der Planung, über die Steuerung der zu entwickelnden Anpassungen, bis zu den Tests und der Inbetriebnahme der Schnittstellen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Abbildung veränderter Organisationsstrukturen in Integrationsumgebung eines globalen Cloud-CRM

Mehrere Ländergesellschaften eines Konzernkunden bilden für sich jeweils eigenständige Verkaufseinheiten, während sie zuvor noch in einem Verbund von mehreren Gesellschaften ihrer Region organisiert waren. Diese strukturellen Veränderungen in der ERP-Lösung des Kunden haben unmittelbare Auswirkungen auf Integrationsumgebung, die sich für den Austausch von Stamm- und Bewegungsdaten mit einer globalen CRM-Cloud-Lösung von Salesforce verantwortlich zeichnet. Es sind diese ungefähr 15 auf MS BizTalk implementierten Schnittstellen, die unter der Verantwortung der PTA so anzupassen sind, dass sie für die über 400 aktiven CRM-Anwender möglichst unterbrechungsfrei über diesen Übergangsprozess hinweg funktionieren. Die in diesem Zusammenhang geleisteten Tätigkeiten der PTA ziehen sich über den gesamten Projektzeitraum hinweg – von der Planung, über die Steuerung der zu entwickelnden Anpassungen, bis zu den Tests und der Inbetriebnahme der Schnittstellen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Six Sigma Local Customization Enhancement

Unser Kunde, ein Pharma-Unternehmen, hat Probleme mit den Prozessen zur lokalen Anpassung von Diabetes Care Produkten in der Middle East Region, welche 17 Länder betrafen. Mit dem aktuell aufgesetzten Prozess ist man nicht in der Lage, einen Überblick über alle lokalen Anpassungen innerhalb des Scopes hinsichtlich des Vergleichs von regulatorischen und nicht regulatorischen Anpassungen und deren Auswirkungen zu liefern. Unsere Rolle ist, den Prozess zu reviewen und zu überarbeiten, dabei die Ziele, das Ablaufverfahren, die Freigabezyklen, die Kontrollen und die Validierung der definierten Messwerte zu betrachten aber nicht zu begrenzen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Versicherungen

Analyse bestehender Komponenten einer Webanwendung und Konzeption ihrer Wiederverwendbarkeit

Ziel des Projektes ist die vollständige Digitalisierung eines Beratungsprozesses für die betriebliche Altersvorsorge (bAV). Dazu wird ein technischens Konzept erstellt, um vorhandene Komponenten einer Microsoft Dynamics CRM Umgebung so anzupassen, dass zukünftige Aufwände reduziert werden können und eine Integration von neuen Anforderungen leichter zu gewährleisten und umzusetzen ist.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Unterstützung Infrastrukturmanagement

Beratung und Unterstützung im Rahmen der Vertrags- und Angebotsprozesse im Infrastrukturbereich, Unterstützung von Analyse, Konzeption, Durchführung und Reporting im Umfeld des IT-Controlling, Unterstützung im Rahmen der Betriebs- und Dienstleistersteuerung, Incident-, Change-Request-/ und Problem-Management sowie Eskalationen, Benutzerverwaltung, Unterstützung und Verbesserung im Rahmen von Projekt- und Entwicklungsanträgen bezogen auf die unternehmensspezifische Infrastruktur.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Finanzdienstleister

Evaluierung von Proxylösungen

Aufgrund der heterogenen Landschaft für Proxy- und Load Balancer-Lösungen beim Kunden soll die Umsetzbarkeit eines Schnittstellen-basierten Infrastruktur-Services evaluiert werden. Dafür werden die Anforderungen der aktuellen und potentiellen internen Kunden an eine Proxy-Lösung aufgenommen. In einer Entscheidungsmatrix werden die Kandidaten gegen die Anforderungen bewertet und priorisiert. Während der Evaluierung werden für ausgewählte Lösungen die Performance Tests ausgeführt und bewertet. Für die geeigneten Proxy-Lösungen wird ein Vorschlag zum Aufbau einer zentralen aber auch einer dezentralen Lösung ausgearbeitet. Die Umsetzung des Projektes erfolgte nach einem PM-Kundenstandard mit der Leitung und technischen sowie fachlichen Beratung durch die PTA.

Mehr erfahren...