BPM: Prozessstrategie

Startseite/Referenzen/Projektdatenbank/BPM: Prozessstrategie
Initiierung und Definition des Prozessmanagements, Auswahl und Priorisierung der Prozesse sowie organisatorische Ausrichtung
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Erstellung eines BPM-Handbuchs

Die PTA unterstützt den Kunden bei der Erstellung eines BPM–Handbuchs. Dieses soll in die entsprechende Community auf der Social–Intranet–Plattform eingebettet werden um häufige Fragen, die Mitarbeiter haben könnten, zu beantworten. Ein Mitarbeiter der PTA beteiligt sich mit seiner Prozessmanagement–Expertise und wirkt bei der Strukturierung und Formulierung verschiedener Handbuch-Artikel mit. Als BPM–Suite setzt der Kunde seit Kurzem die Cloud-Software Symbio in der Web-Edition aus dem Hause Plötz und Zeller ein. Als Teil eines Vorprojekts wurden alle Unternehmensprozesse dorthin migriert. Die Ausarbeitung der Artikel erfolgt mit Hilfe von Produkten der Office-Suite und einer SharePoint–Dateiablage. Bei der Intranet-Plattform handelt es sich um eine COYO Cloudlösung.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Interimsmanagement IT-Enterprise Architektur

Übernahme der Linien- und Projektverantwortlichkeiten des Head of IT-Architecture and Release Management. Im Einzelnen werden die folgenden Aufgaben wahrgenommen: Betreuung der Mitarbeiter im Bereich IT-Governance (Change-Management, Information-Security, License-Management) sowie der Enterprise Architektur des Kunden; architektonische Leitung des Anbieterwechsels für die komplette IT-Infrastruktur; architektonische Betreuung des Transitionsprojekts vom alten zum neuen Provider; Weiterentwicklung der Enterprise Architektur; Entwicklung einer Cloud-Strategie.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Bauwirtschaft

Digitale Transformation von Geschäftsprozessen – Analyse, Vorbereitung, Pilotierung

Im Rahmen dieses Projektes werden zum einen einzelne bestehende Geschäftsprozesse sowie die unterstützenden IT-Systeme im Bereich des Baustoffhandels untersucht und jeweils ein Prozessreifegrad zugewiesen. Darauf basierend werden Verbesserungspotenziale in den Prozessen sowie den IT-Systemen aufgezeigt, lang- und kurzfristige technische und organisatorische Maßnahmen zu deren Realisierung vorgeschlagen und ggf. umgesetzt. Die PTA übernimmt dabei den Part des Analysten und Moderators in Zusammenarbeit mit den internen Experten des Kunden. Neben den allgemeinen Beobachtungen wird dabei spezifisch der im Bereich Tiefbau neu eingeführte Pricing-Prozess untersucht und ggf. verbessert und angepasst.

Mehr erfahren...