BPM: Prozessgestaltung

Startseite/Referenzen/Projektdatenbank/BPM: Prozessgestaltung
Prozessanalyse und -modellierung im Austausch mit Fachbereichen und/oder Analyse von Daten mit Hilfe gewählter Notationen
Bild: Projektbild für die Branche Informations-Technologie

Automatisierung von bestehenden Geschäftsprozessen

Im Zuge der Digitalisierung von Verwaltungsstrukturen unterstützt unser Kunde bei der Optimierung der Geschäftsprozesse. Dabei werden bestehende manuelle Prozesse modelliert und mittels des im Einsatz befindlichen ERP-Systems sowie der zugrunde liegenden Prozess-Engine automatisiert. Die Automatisierung von Prozessen, modelliert mit BPMN 2.0, und die operative Entwicklung von Web-Schnittstellen wird dabei von der PTA in Zusammenarbeit mit und beim Kunden vor Ort durchgeführt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Erweiterung und Bereinigung einer Active Position Manager-Implementierung

Gegenstand des Projektes ist die gegenwärtige Implementierung des Active Position Managers (APM), eines Teilsystems von OpenLinks Branchenlösung Endur, welches zur Bewertung und Steuerung von Positionen und Positionsbewegungen eingesetzt wird. Zielsetzung des Projektes ist zum einen die Bereinigung der bestehenden APM-Installation mit dem Ziel der Beseitigung vorhandener Redundanzen und überflüssiger Berechnungen, zum anderen aber auch die Erweiterung der aktuellen Konfiguration auf die Adressierung neuer Anforderungen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Lastenhefterstellung für eine Softwarelösung zum Terminmanagement

Durch Reorganisation einer Abteilung und Eingliederung in einen Konzern, entsteht in der Zusammenarbeit von Regulatory Affairs und internen Informationsträgern eine große Herausforderung firmenkritische Termine wie Zulassung oder Abkündigung fristgerecht wahrzunehmen. In diesem Zusammenhang übernimmt die PTA eine Moderations- und Analyserolle zur Definition der Lasten für eine entsprechende Softwarelösung. Dabei ist nicht nur die Einbindung der firmeninternen IT, sondern besonders auch die Beibehaltung bestehender Vorgehensweisen zu beachten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche a

Business-Analyse für prä- und postanalytische Automatisierungssysteme

Um ein mehrjähriges Projekt vor dem Design-Input einer Qualitätsanalyse zu unterziehen, werden bestehende Anforderungen an prä- und postanalytische Analysegeräte, welche als unvollständig, missverständlich oder gegensätzlich identifiziert worden sind, überarbeitet oder durch neu ermittelte, geprüfte, abgestimmte und dokumentierte Anforderungen ergänzt beziehungsweise ersetzt. Bedingt durch das stark regulierte Umfeld, in dem das Projekt angesiedelt ist, werden alle qualitäts- und regulatorisch relevanten Dokumente und Artefakte auditsicher generiert und in eine kundenspezifische Verwaltungsumgebung transferiert.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Erstellung Webservice zur Ansteuerung SAP-Workflow für IT-Anträge

Durch die Erstellung eines Webservice zur automatischen Ansteuerung des etablierten SAP-Workflows für IT-Anträge wird es ermöglicht, direkt aus Software-Anwendungen IT-Anträge für zusätzlich benötigte Komponenten / weitere Berechtigungen oder die Rückgabe derartiger Service-Items zu erzeugen. Den IT-Benutzern stehen somit neben dem bestehenden Werkzeug weitere kontextbezogene Möglichkeiten zur Beantragung von IT-Ressourcen zur Verfügung, was zur Effizienzsteigerung sowie zu Zeit- und Kostenersparnissen führen wird.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Entwicklung einer Software zur Planung eines Kraftwerksrückbaus

Zur effizenten Planung des Rückbaus einer Kernkraftanlage wird eine Intranet-Anwendung erstellt, die Informationen zu elektrotechnischen Kraftwerkskomponenten, deren Verbindungen untereinander und zu Steuerkonsolen darstellt sowie die Planung deren Außerbetriebnahme effizient unterstützt. Als Datenbasis dient vorrangig die Siemens-Anwendung Mesa4PC, deren Datenbestand durch eine dedizierte weitere SQL Server Datenhaltung ergänzt und angereichert wird.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Interimsmanagement IT-Enterprise Architecture

Übernahme der Linien- und Projektverantwortlichkeiten des Head of IT-Architecture and Release Management. Im EInzelnen werden die folgenden Aufgaben wahrgenommen: Betreuung der Mitarbeiter im Bereich IT-Governance (Change-Management, Information-Security, License-Management) sowie der Enterprise Architecture des Kunden; architektonische Leitung des Anbieterwechsels für die komplette IT-Infrastruktur; architektonische Betreuung des Transitionsprojekts vom alten zum neuen Provider; Weiterentwicklung der Enterprise Architektur; Entwicklung einer Cloud-Strategie.

Mehr erfahren...