MS Visual Studio 2010 Ultimate

Startseite/Referenzen/Projektdatenbank/MS Visual Studio 2010 Ultimate
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Weiterführende Betreuung verwaltungstechnischer Anwendungen im Kraftwerk

Betreuung und Weiterentwicklung von ca. 30 bestehenden Verwaltungsanwendungen eines Kraftwerkes sowie des internen Standard-Entwicklungsrahmens. Die Applikationen unterstützen die Bereiche Zugangsverwaltung, Personendatenverwaltung, Wachbericht, Bereitschaften, Verbandbuch, Essensbestellung. Diverse Schnittstellen zwischen den Individualsystemen sowie Kernsystemen des Kraftwerkes werden ebenfalls entwickelt, betreut und teils überwacht.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

IT-Selbstauskunft

Konzeption und Erstellung einer Intranet-Lösung zur Darstellung benutzerspezifischer Informationen bzgl. IT-verwalteter persönlicher Daten und genutzter / zugeordneter IT-Ressourcen (Hardware, Lizenzen Berechtigungen). Kostenstellenverantwortliche Personen haben darüber hinaus die Möglichkeit zur Zuordnung von Fremdpersonal zur eigenen Kostenstelle, sowie zur Darstellung der IT-Ressourcennutzung der eigenen Kostenstelle. Als Komfortfunktion kann sich jeder Nutzer eine Mailbenachrichtigung als Erinnerung an kraftwerksspezifische Sicherheitsunterweisungen konfigurieren.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Sofortbenachrichtigung bei Anwendungsereignissen

Erstellung einer zusätzlichen konfigurierbaren Überwachungsfunktionalität für die zentrale Protokolldatenbank, um eine zeitnahe Benachrichtigung konfigurierbarer Interessengruppen über kritische Anwendungsereignisse zu gewährleisten. Die bisherige Konfiguration wird mit einem Kennzeichen erweitert, welches über die bestehende Intranetanwendung gesteuert wird. Eine in kurzen zeitlichen Abständen zyklisch gestartete Dienstanwendung (Windows Task) wertet die Konfiguration aus und nutzt diese zur Suche angefallener Protokolldaten sowie deren Mailversand.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Anbindung an zentrales Berechtigungssystem

Anbindung der Anwendungsbestandteile an ein zentrales Berechtigungssystem des Unternehmens. Ein anwendungsspezifisches Berechtigungssystem (Rollen / Berechtigungen) wird zentral abgelegt und über das Zentralsystem mit Benutzerinformationen verknüpft. Die Protokollauswertung und das Benachrichtigungssystem fragen die Berechtigungsdaten über eine API ab und steuern damit die für den Benutzer auswertbaren Informationen protokollierender Anwendungen.

Mehr erfahren...