MS Word 2013

Bild: Projektbild für die Branche Handel

Entwicklung einer automatisierten Anbindung an ein Warenkreditversicherungssystem

Im Rahmen der unternehmensweiten Einführung einer neuen ERP Software werden die Analyse, die technische Implementierung sowie der Entwicklertest für eine Datenschnittstelle im Bereich des Kreditmanagements des Unternehmens durchgeführt. Mit der Umsetzung wird eine automatisierte Schnittstelle zwischen der ERP Software und dem Warenkreditversicherungssystem zur täglichen, zeitgesteuerten, bidirektionalen Datenübertragung eingerichtet.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Handel

Unterstützung der Qualitätssicherung im Einkauf von Handelsartikeln

Mehrere MS-Access/MS-Excel Applikationen aus dem Bereich Einkauf werden gemäß Fachbereichsvorgaben kontinuierlich dynamisiert, optimiert und erweitert. Es erfolgt eine Analyse und koordinierte Umsetzung mit mehreren Entwicklern in der VBA-Entwicklungsumgebung inklusive Entwickler- und Funktionstests. Weiterhin wird der direkte Support des Fachbereichs für diese Anwendungen über ein Ticketsystem unterstützt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Betrieb und Wartung Stammdatenapplikation 2018

Die zentrale Anwendung für die Abbildung der Geschäftsprozesse eines Energiehandelunternehmens wird gemäß der Anforderungen der einzelnen Fachanwender stetig weiterentwickelt. Darüber hinaus werden die gesetzlichen Bestimmungen im System berücksichtigt. Die Schwerpunkte 2018 sind die Abbildung von Netzentgeltoptimierungen und die Berücksichtigung der weiteren Deregulierung des Energiemarktes im Hinblick auf das umzusetzende Messstellenbetriebsgesetz. Darüber hinaus werden die vorhandenen Prozesse zunehmend automatisiert um den stetigen Anforderungen an Wachstum und Individualität der Leistungen gerecht zu werden und die Innovationsfähigkeit zu unterstützen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche

Erweiterung einer Simulationssoftware für die Verwendung von zusätzlichen Daten und Funktionen

Weiterentwicklung einer Software zur Simulation eines Medizinisch-Diagnostischen Hochdurchsatzlabors. Die Simulation erlaubt es, ein virtuelles Laborsetup unter verschiedenen Voraussetzungen zu testen und dessen Performanz zu ermitteln, bevor dieses Setup in einem realen Laborumfeld installiert wird. Hierbei dient das von der Simulation angesprochene LIS (Laborinformationssystem) als sogenannte Middleware und verwaltet demnach den Datenfluss zwischen den angeschlossenen Laborgeräten und der finalen Auswertung der Ergebnisse. Durch Simulationssoftware werden virtuelle Proben und Patienten angelegt und mittels des LIS verarbeitet, wobei hier eine kontinuierliche Kommunikation zwischen Simulationssoftware und LIS stattfindet. Die Erweiterung umfasst die Verwendung zusätzlicher Eingabeinformationen, die Überarbeitung bestehender und Verwendung neuer Funktionalitäten. Die Anpassungen bieten die Grundlage zur Erstellung von Referenz-Szenarien unterschiedlich ausgeprägter Labore.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche

Erweiterung einer Simulationssoftware für die Bereitstellung von zusätzlichen Daten zur Analyse

Weiterentwicklung einer Software zur Simulation eines Medizinisch-Diagnostischen Hochdurchsatzlabors. Die Simulation erlaubt es ein virtuelles Laborsetup unter verschiedenen Voraussetzungen zu testen und dessen Performanz zu ermitteln, bevor dieses Setup in einem realen Laborumfeld installiert wird. Hierbei dient das von der Simulation angesprochene LIS (Laborinformationssystem) als sogenannte Middleware und verwaltet demnach den Datenfluss zwischen den angeschlossenen Laborgeräten und der finalen Auswertung der Ergebnisse. Durch Simulationssoftware werden virtuelle Proben und Patienten angelegt und mittels des LIS verarbeitet, wobei hier eine kontinuierliche Kommunikation zwischen Simulationssoftware und LIS stattfindet. Somit ist es anhand der Simulationssoftware möglich, Leistungsmesswerte des LIS auszuwerten und für den Aufbau neuer bzw. für die Analyse bestehender Laborszenarien zu verwenden. Die Erweiterung umfasst die Bereitstellung zusätzlicher Daten zur Analyse von Performanz und Abläufen.

Mehr erfahren...