MS Word 2010

Bild: Projektbild für die Branche Banken

Prototyp zur Verarbeitung elektronischer Bilanzen für das Kundenrating

Im Rahmen von Kreditvergaben für Unternehmen werden deren Jahresabschlüsse zur Berechnung der Kreditkonditionen verwendet. Beginnend mit dem Jahresabschluss 2012 müssen die Jahresabschlüsse nach §5b EStG in elektronischer Form im XBRL Format den Finanzbehörden übermittelt werden. Für die Kreditbearbeitung werden diese Jahresabschlüsse bisher elektronisch erstellt, ausgedruckt, an die Bank gesendet und anschließend wieder manuell in der Bank erfasst.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche a

Business-Analyse für prä- und postanalytische Automatisierungssysteme

Um ein mehrjähriges Projekt vor dem Design-Input einer Qualitätsanalyse zu unterziehen, werden bestehende Anforderungen an prä- und postanalytische Analysegeräte, welche als unvollständig, missverständlich oder gegensätzlich identifiziert worden sind, überarbeitet oder durch neu ermittelte, geprüfte, abgestimmte und dokumentierte Anforderungen ergänzt beziehungsweise ersetzt. Bedingt durch das stark regulierte Umfeld, in dem das Projekt angesiedelt ist, werden alle qualitäts- und regulatorisch relevanten Dokumente und Artefakte auditsicher generiert und in eine kundenspezifische Verwaltungsumgebung transferiert.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Medizintechnik

Dokumentenbereinigung für die Zulassungserneuerung eines Geräts zur Erhebung des Apgar Scores

Für einen Timer, welcher die Erhebung des Apgar-Werts Neugeborener in den ersten Lebensminuten unterstützt, strebt der Kunde die Erneuerung der Produktzulassung (EU und USA) an. Die bestehende Dokumentation entspricht dafür weder in Struktur, Inhalt noch Umfang den aktuellen regulatorischen Anforderungen. Folglich werden alle qualitäts- und regulatorisch relevanten Dokumente erarbeitet, abgestimmt, auditsicher generiert und in eine kundenspezifische Verwaltungsumgebung transferiert.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche edizintec

Identifizierung Performance-intensiver Regeln einer Middleware Rule Engine.

Als Schnittstelle zwischen Laborinformationssystem und medizinischen Instrumenten bietet die Middleware dem Laborpersonal die Möglichkeit, mittels einer Rule Engine selbst Regeln zu definieren, um komplexe Arbeitsabläufe zu steuern. Um die Performance in der Fachanwendung 'Hämatologie' zu steigern, identifiziert die PTA in der Rule Engine Regeln, welche die größte Performance-Last bewirken und somit ideale Kandidaten zur Leistungssteigerung darstellen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Medizintechnik

Erweiterung & Wartung einer Middleware-Komponente zur Überwachung der Probenverarbeitung in Laboren

Die Middleware des Kunden beinhaltet eine Komponente zur Überwachung der Probenverarbeitung in medizinischen Laboren. Sobald die Verarbeitung einer Probe einen vorher definierten Zeitrahmen überschreitet, informiert das System den Benutzer, um so Verzögerungsgründe zu identifizieren und den Laborbetrieb optimieren zu können. Zu diesem Zweck kann der Nutzer selbst definierte Regeln anlegen, nach denen die Komponente eine Probe zwischen definierten Stationen eines Verarbeitungsprozesses überwacht. Im Rahmen des Projektes wird die Komponente gewartet und durch neue Funktionalitäten erweitert. Diese betreffen die Konfigurationsmöglichkeiten der nutzerdefinierten Regeln, eine verbesserte Prozesslogik durch eine klarere Definition von Beendigungskriterien der Probenüberwachung sowie eine Priorisierung ausgelöster Überwachungsalarmierungen zur besseren Anpassungen an individuelle Laborbedürfnisse.Die Middleware des Kunden beinhaltet eine Komponente zur Überwachung der Probenverarbeitung in medizinischen Laboren. Sobald die Verarbeitung einer Probe einen vorher definierten Zeitrahmen überschreitet, informiert das System den Benutzer, um so Verzögerungsgründe zu identifizieren und den Laborbetrieb optimieren zu können. Zu diesem Zweck kann der Nutzer selbst definierte Regeln anlegen, nach denen die Komponente eine Probe zwischen definierten Stationen eines Verarbeitungsprozesses überwacht. Im Rahmen des Projektes wird die Komponente gewartet und durch neue Funktionalitäten erweitert. Diese betreffen die Konfigurationsmöglichkeiten der nutzerdefinierten Regeln, eine verbesserte Prozesslogik durch eine klarere Definition von Beendigungskriterien der Probenüberwachung sowie eine Priorisierung ausgelöster Überwachungsalarmierungen zur besseren Anpassungen an individuelle Laborbedürfnisse.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Medizintechnik

Middleware-Erweiterung zur Unterstützung automatisch gesteuerter immunologischer Testserien

Eine Middleware und ein Laborinformationssystem des Kunden werden erweitert, um ein medizinisches Messgerät zu unterstützen, das immunologische Testserien zur Diagnose von Infektionskrankheiten durchführt. Das Instrument entscheidet für jede Probe anhand vordefinierter Kriterien selbständig, welche Tests bzw. Berechnungen einer Serie ausgeführt werden. Des weiteren bestehen für jedes Serienelement mehrere Möglichkeiten, welche Messzellen und Reagenzienquellen genutzt werden. Um diese Multiplizität an Durchlaufarten und Testmaterial abzudecken, führt die Softwarelösung zum einen neue Testkategorien ein, welche die Architektur der Testreihen widerspiegeln. Zum anderen wird für das Testverfahren eine neuartige Art der Qualitätskontrolle implementiert, die es erlaubt aus dem Gesamtpool aller möglichen Kontrollergebnisse, exakt die Kombination zu bestimmen, welche dem konkreten Durchlauf einer Patientenprobe entspricht.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Automobil-Industrie

SAP BW: Versionierung von Planzahlen und Top Down Adjustment

In das globale BW werden Planzahlen aus anderen Systemen täglich neu geladen. Dabei werden die vorhandenen Planwerte entsprechend aktualisiert. Somit können sich diese Daten täglich ändern. Zu bestimmten Zeitpunkten wird aber ein unveränderlicher Stand der Planzahlen benötigt, auf dessen Basis Anpassungen (top down adjustment) vorgenommen werden können.In das globale BW werden Planzahlen aus anderen Systemen täglich neu geladen. Dabei werden die vorhandenen Planwerte entsprechend aktualisiert. Somit können sich diese Daten täglich ändern. Zu bestimmten Zeitpunkten wird aber ein unveränderlicher Stand der Planzahlen benötigt, auf dessen Basis Anpassungen (top down adjustment) vorgenommen werden können.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Medizintechnik

Erweiterung und Wartung des elektronischen Abrechnungsverfahrens einer Middleware

Die Middleware des Kunden beinhaltet eine Komponente zur elektronischen Abrechnung von Verbrauchsmaterialien für medizindiagnostische Tests. Die Komponente erstellt Aufstellungen aller in einem definierten Zeitraum verbrauchten Reagenzien und übermittelt diese an den Lieferanten zur Abrechnung. Im Rahmen des Projektes wird die Komponente gewartet und neue Funktionalitäten entwickelt. Diese betreffen einerseits die Erweiterung unterstützter Testtypen um hämatologische und molekulardiagnostische Tests sowie KI-gesteuerte immunologische Testserien. Andererseits werden die Konfigurationsmöglichkeiten ausgebaut und so die Anpassung an individuelle Kundenwünsche gesteigert. Dies beinhaltet die Handhabe von Qualitätskontroll- und Patientenergebnissen, das Verhalten bei Testwiederholungen sowie die Art der unterstützten Verbrauchsmaterialien und ihre Abrechnung.

Mehr erfahren...