MS Office 2013

Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie
											title=Branche: Pharma-Industrie

Entwicklung einer grafischen Benutzeroberfläche für eine Simulationssoftware

Um die Bedienung einer Software zur Simulation eines medizinisch-diagnostischen Hochdurchsatzlabors für Benutzer zu vereinfachen, wird eine grafische Benutzeroberfläche (GUI) entwickelt, welche die gesamte Funktionalität der Simulationssoftware abdeckt. Der bisherige Weg, Simulationsanweisungen als C# Quellcode Dateien mit direkten Aufrufen von Methoden und Funktionen zu speichern, wird vollständig überarbeitet und ersetzt durch ein neues Speicherformat, welches die benutzergesetzten Simulationsanweisungen als serialisierte JSON-Objekte abspeichert. Um die Rückwärtskompatibilität bereits erstellter Simulationsanweisungen zu gewährleisten, wird ein Konvertierungsprogramm entwickelt, welches in der Lage ist, C# Simulationsanweisungen in JSON-Dateien umzuwandeln. Die GUI wird als webbasierte Client/Server Applikation konzipiert und umgesetzt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Verkehr / Transport / Logistik
											title=Branche: Verkehr / Transport / Logistik

Datenschutz-Folgenabschätzung für ein Überwachungsverfahren

Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) für ein bestehendes Datenverarbeitungsverfahren, welches durch systematische Überwachung Verstöße von Personen gegen ein ausgeschriebenes Hausverbot aufdecken bzw. vermeiden soll. Diese DSFA soll dem Kunden als 'Pilotprojekt' zur Durchführung weiterer Datenschutz-Folgenabschätzungen dienen, welche gemäß der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung insbesondere für die Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten obligatorisch werden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie
											title=Branche: Pharma-Industrie

Average of normals (AON)

Das Konzept des "Average of normals" (AON) - der Durchschnittswert - ist ein Konzept zur Ergänzung der konventionalen Qualitätskontrolle (QK) in medizinischen Laboren. Dabei werden die Messergebnisse der Patienten über die Zeit statistisch ausgewertet und Abweichungen im Mittelwert erkannt. Hierdurch werden Fehler bei der Messung von Patientenproben frühzeitig und im laufenden Betrieb erkannt. Dies reduziert die Anzahl an Patientenergebnissen die fälschlicherweise freigegeben und erneut gemessen werden müssen, sowie an regulären QK-Läufen und spart somit Kosten und erhöht die Sicherheit der Patienten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie
											title=Branche: Energie

Analyse zur Testautomatisierung

Der Kunde setzt verschiedene Standard- und Individual-Softwareprodukte zur Abbildung seiner Geschäftsprozesse ein. Auf Grund von sich häufig ändernden regulatorischen Auflagen erhält er regelmäßig neue Software-Releases. Diese resultieren in einen hohen Testaufwand, welcher zum jetzigen Zeitpunkt noch manuell abgearbeitet wird. Die PTA führt gemeinsam mit dem Kunden eine Analyse durch, bei der die Testautomatisierung näher betrachtet und die weitere Strategie zur Einführung und Umsetzung dieser festgelegt wird.

Mehr erfahren...