MS Excel 2016

Bild: Projektbild für die Branche Papier-Industrie

SAP S/4HANA Stammdatenmigration aus SAP ERP 6.0

Im Rahmen der Einführung eines konzernweiten S/4HANA Systems wird die Migration von SAP R/3 Debitoren inklusive aller Partnerrollen, Ansprechpartner sowie Innen–/Außendienstmitarbeiter durch die Überführung in das S/4HANA Geschäftspartnerkonzept durchgeführt. Ebenfalls migriert werden umfangreiche Preiskonditionen (Preislisten, Kundenpreisdaten) sowie Ausgabesteuerungsdaten. Die Migration wird auf Basis von angepassten und aus dem S/4HANA Migration Cockpit generierten SAP XML–Templates durchgeführt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Papier-Industrie

SAP S/4HANA Stammdatenmigration aus SoftM

Im Rahmen der Einführung eines konzernweiten S/4HANA Systems wird die Migration von SoftM Debitoren inklusive aller Partnerrollen, Ansprechpartner, Innen–/Außendienstmitarbeiter sowie der Kredit-Managementdaten durch die Überführung in das S/4HANA Geschäftspartnerkonzept durchgeführt. Ebenfalls migriert werden Kunden–Material, Infosätze sowie Ausgabesteuerungsdaten. Die Überführung wird auf Basis von angepassten und aus dem S/4HANA Migration Cockpit generierten SAP XML-Templates durchgeführt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Telekommunikation

Testmanagement für ein Upgrade und die Migration eines Telefonie-Systems

Die aktuell beim Kunden verwendete Version des Avaya Aura Telefonie-Systems soll durch einen Dienstleister auf eine aktuelle Version (Version 8.1) angehoben werden. Des Weiteren möchte der Kunde das Telefonie-System (größtenteils) auf eine virtualisierte Plattform migrieren. Hierbei muss sichergestellt sein, dass nach dem Upgrade der gleiche Funktionsumfang gegeben ist und die migrierten Daten und Call Flows korrekt übertragen wurden und wie zuvor arbeiten. Die PTA entwickelt im Rahmen dieses Projekts die Teststrategie übernimmt das operative Testmanagement.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Gesundheitswesen

Risk Manager 3.0

Im Rahmen der Revision der Qualitätsverfahrensanweisung (QVA) für Produkt Risiko Analyse von IVD Produkten wurde das Werkzeug signifikant verändert, um den neuen Ansprüchen zu genügen. Hierfür musste die Heterogenität der Produktlandschaft analysiert, die Tragweite abgeschätzt und ein Optimum bestimmt werden, um einerseits den Anforderungen zu entsprechen und andererseits die finanziellen Kosten der Abänderung der Dokumentation diverser betroffener Produkt im Zaun zu halten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Verkehr / Transport / Logistik

Evaluierung und Einführung des SIGNAVIO Workflow Accelerators

Der Kunde setzt bereits den Process Manager von SIGNAVIO zur Dokumentation seiner Prozesse ein. Nun sollen einige Prozesse mit einer Process Engine automatisiert werden. In Betracht gezogen wird dabei der Workflow Accelerator - ebenfalls aus dem Hause SIGNAVIO. Die PTA evaluiert dessen Nutzen gemeinsam mit interessierten Unternehmenssegmenten des Kunden durch die Umsetzung verschiedener Use Cases (Freigabe-Workflow für Prozesse, Ablösung eines Excel-Arbeitsplans sowie Fehlerbearbeitungsprozesse). In den Bereichen, in denen die Use Cases überzeugen, werden die Prozesse in BPMN 2.0 modelliert und im Workflow Accelerator automatisiert, getestet und produktiv genommen. Dabei wird sowohl mit bordeigenen Mitteln des Tools (User Task, E-Mail-Task, Entscheidungsfindung an Gateways usw.) als auch mit JavaScript-Tasks gearbeitet, bei denen die Logik in der Skriptsprache hinterlegt wird.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

JIRA-Training für Change-Management-Teams

Im Rahmen der Change-Harmonization-Initiative des Kunden wurde ein weltweiter Change-Prozess aufgesetzt. Für das Testen von neuen Software-Releases im SAP-Umfeld soll weltweit ausschließlich das Tool „JIRA“ eingesetzt werden. Um hierbei ein einheitliches und konsistentes Vorgehen der Mitglieder der ca. 35 Change-Management-Teams (CMT's) zu gewährleisten, sollen alle Teams am Standort Mannheim ein entsprechendes Training absolvieren. Dieses Training wurde vom Qualitätsmanagement-Team der PTA durchgeführt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Make or Buy-Analyse für ein elektronisches Terminmanagement-Tool

Durch Reorganisation einer Abteilung und Eingliederung in einen Konzern, entsteht in der Zusammenarbeit von Regulatory Affairs und internen Informationsträgern eine große Herausforderung firmenkritische Termine wie Zulassung oder Abkündigung von Produkten fristgerecht wahrzunehmen. In diesem Zusammenhang übernimmt die PTA eine Moderations- und Analyserolle zur Entscheidung, ob die zuvor definierten Lasten im Rahmen einer Standardlösung oder einer Individualentwicklung umgesetzt werden sollen. Dabei ist nicht nur die Einbindung der firmeninternen IT, sondern besonders auch die Beibehaltung bestehender Vorgehensweisen zu beachten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Energie

Betreuung verwaltungstechnischer Anwendungen im Kraftwerk (2019)

Betreuung und Weiterentwicklung einer Vielzahl bestehender IT-Anwendungen zur Verwaltung eines Kraftwerkes im Bereich der individuellen Softwareentwicklung. Die Applikationen in Form von Desktop- / Intranetfrontends, Datentransferschnittstellen und (Web-)Serviceanwendungen unterstützen organisatorische und fachliche Verwaltungsprozesse. Der primäre Kundennutzen besteht in der Harmonisierung / Konsolidierung der Anwendungslandschaft außerhalb des SAP-Systems und dert echnischen Betriebsführung sowie Nutzung einheitlicher, qualitätsgesicherter Datenquellen.

Mehr erfahren...