Windows Server 2012 R2

Startseite/Referenzen/Projektdatenbank/Windows Server 2012 R2
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Hochverfügbarkeit für Laborinformationssysteme

Minimierung von möglichen Ausfallzeiten und Sicherstellung eines weitgehend unterbrechungsfreien Betriebs des Laborinformationssystems (z.B. aufgrund von Hardwareausfällen). Die Softwarelösung bietet drei Varianten, entsprechend den Bedürfnissen kleinerer, mittlerer und grosser Laboratorien. Die Softwarelösung basiert auf einem Oracle DBMS mit ein oder zwei Serverinstanzen.Minimierung von möglichen Ausfallzeiten und Sicherstellung eines weitgehend unterbrechungsfreien Betriebs des Laborinformationssystems (z.B. aufgrund von Hardwareausfällen). Die Softwarelösung bietet drei Varianten, entsprechend den Bedürfnissen kleinerer, mittlerer und grosser Laboratorien. Die Softwarelösung basiert auf einem Oracle DBMS mit ein oder zwei Serverinstanzen.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Handel

MS SQL Server Ablösung zentrales Infrastruktur-Monitoring

Im Rahmen der Umstellung des zentralen Infrastruktur-Monitorings des Kunden auf ein neues System, wird das für die SQL-Server Instanzen entwickelte Standardmonitoring angepasst und auf die Anforderungen des neuen Systems angepasst. Insbesondere werden hier die SQL-Module für die Überwachung der Backupstrategie, der Datafileauslastung und das Monitoring der Agent Jobs angepasst. Weitere Schwerpunkte stellen das Auslesen des Error-Logs und das Monitoring der allgemeinen Verfügbarkeit dar.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Gesundheitswesen

Standardisierte Datenhaltung per Webseite und Schnittstellen

Konzeption inkl. Aufwandschätzung, Implementierung und Einführung einer Web-Seite und mehrerer Fachanwendungen zur Verwaltung und Veröffentlichung von individuellen Angeboten im Pflegebereich gemäß der Anforderungen des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II). Ziel ist eine EDV-gestützte Standardisierung. Die mandantenfähige Anwendung arbeitet als Mehrbenutzersystem und berücksichtigt bundeslandspezifische Verwaltungsstrukturen sowohl bei der Benutzerverwaltung als auch in der Angebotspflege.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Handel

MS SQL Server Database as a Service

Der Kunde möchte im Rahmen seines Dienstleistungsportfolios SQL-Server Datenbanken als Service anbieten, um seinen Kunden für kleinere Anwendungen eine kostengünstige Alternative zu einer vollständigen SQL-Server Instanz anzubieten. Im Rahmen des Projekts wird die Infrastruktur für den Betrieb der Instanz bereitgestellt. Es handelt sich hierbei um zwei SQL-Server Instanzen auf zwei Hosts. Für die fachlichen Datenbanken wird eine Hochverfügbarkeitslösung mittels AlwaysOn realisiert. Weitere Schwerpunkte bilden die Ressourcenzuteilung der einzelnen Datenbanken mittels Resource Governor. Ein speziell auf die individuellen Anforderungen des Services entwickeltes Monitoring überwacht hierbei die zentralen Leistungsindikatoren, wie z.B. CPU-, Speicher- und Datafile-Auslastung. Diese Parameter werden in einer eigens hierfür entwickelten DB auf einer separaten Instanz gesammelt und über Prüfalgorithmen dem zentralen Infrastruktur-Monitoring zur Verfügung gestellt.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Handel

MS SQL Server AlwaysOn-Hochverfügbarkeitsgruppen – Job Monitoring und Schwenk

Für die eingesetzten SQL-Server AlwaysOn-Hochverfügbarkeitsgruppen des Kunden werden Überwachungsprozesse etabliert, die die datenbankübergreifenden SQL-Server Agent Jobs dahingehend monitoren, ob sie für die entsprechenden Datenbanken unter AlwaysOn relevant sind und ob an den Jobs Manipulationen vorgenommen werden. Hierdurch wird sichergestellt, dass die Jobs auf allen Replikaten redundant und in der gleichen Version implementiert werden. Weiterhin werden Module implementiert, die im Falle eines Failovers dafür sorgen, dass die relevanten Jobs auf dem neuen primären Replikat aktiviert und auf dem neuen sekundären Replikat deaktiviert werden.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Gesundheitswesen

Clearingstelle für Statistiken

Weiterentwicklung einer Web-Seite und von Fachanwendungen zur Prüfung und Verwaltung von Statistiken. Die Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben stellt sehr hohe Anforderungen an das System, das für eine Vollständigkeit und gute Qualität dieser Statistiken sorgen muss. Diese Aufgaben bedürfen der Unterstützung von Verfahren mit einem hohen Grad an Automatisierung und einer benutzerfreundlichen Webanwendung, um Statistiklieferungen schnell, effektiv und termingerecht zu verarbeiten. Die Anwendung stellt das Annahme-, Prüfungs- und Weiterleitungsverfahren der Statistiken sicher. Die Verarbeitung arbeitet fehlertolerant im Falle technischer Ausfälle.

Mehr erfahren...