MS SQL Server Management Studio

Startseite/Referenzen/Projektdatenbank/MS SQL Server Management Studio
Hauptadministrationswerkzeug für MS SQL Server 2005 Datenbanken. Zusammenfassung des zuvor (z. B. MS SQL Server 2000) bekannten Enterprise Managers und Query Analyzers zu einer Anwendung.
Bild: Projektbild für die Branche Gesundheitswesen

Evaluation und Migration von Individualsoftware auf neue Server und Entwicklungsumgebung

Modernisierung der vorhandenen Hard– und Software auf den neuestmöglichen Stand. Evaluierung der in Frage kommenden Entwicklungsumgebung in Abstimmung mit parallel laufender Server–Planung. Die Evaluierung schließt die Überprüfung sämtlicher externer Komponenten auf Migrierbarkeit ein. Verifikation der Ergebnisse erfolgt auf virtuellen Maschinen. Zusätzlich wird für die Migration serverseitig der Datenumfang für die Migrationsdauer kalkuliert, inkl. Abhängigkeiten. Einplanung eines Rückgangs auf Altsysteme im Problemfall. Unterstützung bei Datenmigration, Relaunch der migrierten Anwendungen und Webseiten und Produktivgang. Dokumentation aller Evaluations-, Installations- und Migrationsschritte.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Gesundheitswesen

Restrukturierung Datenflusskontrolle Datawarehouse

Vollumfängliche Restrukturierung von Web–Seite und mehreren Fachanwendungen zur Prüfung und Verwaltung von Datenlieferungen. Die Umsetzung von neuen gesetzlichen Vorgaben bei paralleler Fortführung bestehender Prozesse stellt sehr hohe Anforderungen an die komplexe Verarbeitungslogik und das System. Jährlich müssen rund 30.000 Berichte erstellt und veröffentlicht werden. Diese Aufgaben bedürfen der Unterstützung von automatisierten Verfahren und einer benutzerfreundlichen Webanwendung, um eine große Anzahl von Berichtsverfahren schnell und effektiv zu bearbeiten. Die Anwendung stellt das Annahme–, Kommentierungs– und Weiterleitungsverfahren der Berichte inklusive Verarbeitungsdokumentation sicher. Die Veröffentlichung arbeitet fehlertolerant im Falle technischer Ausfälle. Die Wartbarkeit der Software hat hohe Priorität.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Pharma-Industrie

Erweiterungen Elektronisches Preishandbuch

Das elektronische Preishandbuch für Außendienst und Back–Office erstellt regelmäßig Pdf– und Excel–Dokumente aus den Daten eines Preiskalkulationssystems und veröffentlicht diese Dokumente im Intranet. Das Preishandbuch wird um eine weitere Anwendung für einen anderen Fachbereich erweitert, um Preisdaten aus einem Excel–Sheet in einem ähnlichen Layout wie die Daten aus der Datenbank zu präsentieren. Die Darstellungsmöglichkeiten werden deutlich ergänzt um konfigurierbare Textattribute und Bilder. Außerdem werden die verschiedenen Preishandbücher zusätzlich in Google Drive veröffentlicht. Es werden zusätzliche Filtermöglichkeiten in der datenbankbasierten Anwendung implementiert.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Verkehr / Transport / Logistik

Aufbau Data Warehouse

Im Rahmen des Projektes wird für den Kunden ein auf MS SQL Server basierendes Data Warehouse (DWH) konzipiert und aufgebaut. Für den Import und Integration der Unternehmensdaten ins DWH wird ein ETL-Prozess (Extrahieren, Transformieren, Laden) implementiert. Die Kundendaten, die in verschiedenen Dateien und Formaten monatlich verfügbar sind, werden durch den ETL-Prozess aus den entsprechenden Dateien mittels der durch 'SQL Server Machine Learning Services' bereitgestellten Python-Komponente extrahiert und in eine STAGING Datenbank übernommen. Nach der anschließenden Transformation werden die Daten in einer DWH-Datenbank abgelegt. Darauf basierend erstellt der Kunde KPI-Reports zur detaillierten Auswertung seiner Geschäftsaktivitäten.

Mehr erfahren...
Bild: Projektbild für die Branche Gesundheitswesen

Reengineering einer Datenkommunikationsplattform gesetzlicher Krankenkassen

Grundlegendes Reengineering einer Datenkommunikationsplattform für den maschinellen Datenaustausch in der gesetzlichen Krankenversicherung. Das System stellt dabei von der Datenannahme, der Ent- und Verschlüsselung, der Bereitstellung der Daten für weiterverarbeitende Anwendungen bis hin zur sicheren Verteilung an den Datenempfänger eine Reihe an konfigurierbaren Funktionen zur Verfügung. Die Verarbeitung variiert dabei zwischen der Weiterleitung von sehr vielen kleinen Dateien bis hin zu Datenpaketen mit einem Umfang von mehreren Gigabyte. Die Anwendung wird als Shared Service betrieben und von unterschiedlichen Endkunden gemeinsam genutzt.

Mehr erfahren...