Kurzbeschreibung:

Die Abarbeitung der Vorgänge in der Rechnungsprüfung eines Handelsunternehmens soll beschleunigt und eine gezielte Ausgabe der Rechnungsprüfungs-Protokolle erreicht werden. Die für ein Protokoll vorgesehenen Vorgänge können zentral über ein Cockpit den zuständigen Sachbearbeitern zugewiesen werden.

Ergänzung:

Der Prozess des Verteilung und Bearbeitung der RP-Protokolle wird in das SAP-System integriert. Eine Verwendung des SAP Business Work-/Webflows wurde geprüft, aber nicht weiter verfolgt, da sich effizientere Lösungsansätze anboten. Diese sieht vor, dass die Rechnungsprüfungsfälle in einem Pool gesammelt und dann durch einen Supervisor an die zuständigen Sachbearbeiter oder deren Vertreter aufgrund des jeweiligen Arbeitsvorrats verteilt wird. Dieses Rechnungsprüfungs-Cockpit wird mittels ALV-Technik umgesetzt.

Fachbeschreibung:

Neben der weitgehenden Automatisierung der Rechnungsprüfung, die durch die Verarbeitung von Idocs erreicht wird (siehe auch Projekt-ID 2468), soll auch die Verfolgung der Rechnungsvorgänge, die Abweichungen aufweisen, rationeller gestaltet werden. Bisher werden für diese Fälle RP-Protokolle ausgedruckt, die von den zuständigen Sachbearbeitern bearbeitet und weiter verteilt werden. Diese Vorgänge werden zusätzlich in das Retail-System integriert.