Kurzbeschreibung:

Eine bestehende Excel-Applikation wird durch eine neue Limitrechnung / Nachkaufsteuerung erweitert. Hier wird durch Gegenüberstellung der geplanten und tatsächlichen Bestände in Stück und Wert das freie bzw. überzogene Limit auf Verkaufsbereichs-, Warengruppen-, Untergruppen- und Typ-Ebene ermittelt (je nach dem wie tief geplant wurde).

Ergänzung:

Die Anwendung wird vollständig in Office VBA (Microsoft Excel 2003) mit Zugriff auf MS Access und SQL Server 2005 (per ODBC) entwickelt.

Fachbeschreibung:

In der Limitrechnung werden die in der Einkaufsplanung verplanten Daten zu einem späteren Zeitpunkt neu eingeschätzt, um einen eventuellen Nachkauf zu ermitteln. Die Neueinschätzung wird erleichtert durch das zusätzliche Einspielen der bis zu diesem Zeitpunkt ermittelten IST-Daten. Die "Limitrechnung" wird erst nach Abschluss der Einkaufsplanung freigeschaltet. Die Freischaltung erfolgt über die Geschäftsleitung oder die Bereichsleitung.