Kurzbeschreibung:

Kundenaufträge, die im Warenwirtschaftssystem der Filiale angelegt werden, sollen verstärkt über die zentrale Warenwirtschaft in SAP ERP 6.0 Retail abgebildet werden. Hierzu zählen die Kundenauftragsanlage, die Bestandsbuchung des lieferbezogenen Warenausgangs, die Fakturierung gegenüber den Endkunden, die interne Fakturierung, da es sich um buchungskreisübergreifende Verkäufe handelt, und die Buchung und Verrechnung von Anzahlungen.

Ergänzung:

PTA unterstützt sowohl die Konzeption als auch die Umsetzung. Dies umfasst das Customizing im SAP Retail, die Definition der Erweiterungen und insbesondere die Schnittstellen zwischen den Warenwirtschaftssystemen.

Fachbeschreibung:

Der Kunde will perspektivisch stärker in die Verzahnung der Omni-Channel-Prozesse investieren und seine Kunden "besser kennen lernen". Mit der Einführung der GK POS soll auch die Kassen-Integration mit SAP standardisiert werden und zudem eine standardnahe Lösung realisiert werden, in welcher bestimmte Aspekte der heutigen Kundenauftragsabwicklung optimiert werden.