Kurzbeschreibung:

Wegen der auslaufenden Wartung wird für das mit SAP ERP 6.0 Retail verbundene Data Warehouse SAP BW 3.5 ein Upgrade auf SAP BI 7.0 durchgeführt. Der Fokus liegt auf einer schnellen (Minimierung Frozen Time und Downtime) und reibungsfreien (Berechtigungen, Schnittstellenversorgung, Funktionen) Umsetzung ohne Einführung neuer Funktionalität. Projekt- und Testmanagement werden mit SAP Solution Manager durchgeführt.

Ergänzung:

In der Gesamtsystemlandschaft bestehend aus Kassensystemen (Torex Retail), Filialwarenwirtschaftssystemen in den in- und ausländischen Fachcentren, dem zentralen Warenwirtschafts- sowie FI/CO-System (SAP R/3 Industry Solution Retail ERP 6.0) nimmt das SAP-BW die Rolle des zentralen Reportingsystems ein. Aufgrund der Entscheidung, keine Investitionen in Hardware (etwa für JAVA-Stack) oder (erweiterte) Lizenzen (etwa Excel 2003 oder höher) zu tätigen, wird sich der Upgrade im Wesentlichen auf einen rein technischen Upgrade beschränken.

Fachbeschreibung:

Zur Steuerung und Kontrolle der Geschäftsprozesse werden den Entscheidungsträgern und verantwortlichen Mitarbeitern in Finanzen, Revision, Controlling, Einkauf, Vertrieb/Marketing und Logistik sowie den Geschäftsführern und -leitern der Regional-/bzw. Landesgesellschaften bzw. der einzelnen Filialen ebenso wie den Wareneingangsleitern, Einkäufern und Scanningbeauftragten alle wesentlichen Zahlen aus den Bereichen Umsatz/Kassendaten, Bestellwesen/Einkauf, Warenbewegungen, Bestände, Logistik, Inventur, Abschriften sowie Stammdaten für ihren jeweiligen Bedarf/ ihre Zuständigkeit aufbereitet und tagesaktuell zur Verfügung gestellt.